Johanna Mikl-Leitner und Lukas Mandl gratulieren Fritz Neugebauer zur Wiederwahl

Fritz Neugebauer setze sich für die Anliegen der arbeitenden Menschen ein, so ÖAAB-Bundesobfrau Mikl-Leitner

Wien (OTS) - "Wer sich ehrlich um die kleinen Anliegen kümmert und die großen Herausforderungen anpackt, bekommt bei Wahlen das Vertrauen der Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter. So arbeitet Fritz Neugebauer und so hat er fulminant gewonnen. Ich gratuliere ihm und seinem Team zur Wiederwahl mit diesem beeindruckenden Votum", so BM Mag. Johanna Mikl-Leitner, Bundesobfrau des Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbundes ÖAAB in der ÖVP.

"Fritz Neugebauer ist ein Gewerkschafter, der seiner Linie stets treu bleibt. Er sucht immer den Konsens im Sinne des großen Ganzen, er sieht seinen Auftrag darin, die Anliegen der Menschen aufzugreifen und politisch umzusetzen. Dies hat Fritz Neugebauer in seiner bisherigen politischen Arbeit oft eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Sozialpartnerschaft in Österreich ist ein wesentlicher Bestandteil für das gute Funktionieren der Sozialpolitik. Fritz Neugebauer ein Mann ist, der diese Sozialpartnerschaft lebt", so Mikl-Leitner.

ÖAAB-Generalsekretär LAbg. Mag. Lukas Mandl schloss sich den Glückwünschen an: "Fritz Neugebauer ist eine starke Stütze unserer Arbeit. In alle unsere Initiativen und Konzepte für die arbeitenden Menschen bringt er die unverzichtbare Sicht der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst ein. Fritz Neugebauer setzt sich mit viel Erfahrung und großem Idealismus für die arbeitenden Menschen ein und ist ein Politiker mit echter Handschlagqualität. Ich gratuliere Fitz Neugebauer zur Wiederwahl"

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Generalsekretariat
Mag. Nikola König
PR & Kommunikation
Tel.: Tel.: +43 (1) 40 141 216, Fax: +43 (1) 40 141 229
presse@oeaab.com
www.oeaab.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAB0002