ORF-Publikumsrat: Empfehlung zur Verbreitung von ORF SPORT +

Wien (OTS) - Der ORF-Publikumsrat hat in der Plenarsitzung, unter dem Vorsitz von Mag. Hans Preinfalk, am Dienstag, dem 8. November 2011, folgende Empfehlung einstimmig angenommen:

"Nach dem Sendestart von ORF SPORT + am 26. Oktober hat sich gezeigt, dass in großen Kabelnetzen, vor allem in den Ballungszentren Wien, Graz und Linz, der neue Sportsender nur von Teilnehmern empfangen werden kann, die über eine Digitalbox verfügen. Rund 25 Prozent der Österreicher/innen empfangen Fernsehen via analoge Kabelnetze. Fast keiner dieser Teilnehmer hat Zugang zu diesem neuen Programmangebot. Das widerspricht dem Verbreitungsauftrag in Kabelnetzen, wonach Kabelnetzbetreiber die Fernsehprogramme des ORF, zu denen auch ein Sportspartenprogramm zählt, weiter zu verbreiten haben, sofern dies ohne unverhältnismäßig großen Aufwand möglich ist.

Dieser zuschauerfeindliche Zustand muss rasch beseitigt werden. Der Publikumsrat empfiehlt daher der Geschäftsführung, geeignete Maßnahmen bis zur Anrufung der zuständigen Regulierungsbehörde in Bezug auf jene Kabelfirmen zu setzen, die SPORT + nur ihren 'Digital'-Kunden zugänglich machen, damit die Regulierungsbehörde über die Verpflichtung zur Verbreitung oder Weiterverbreitung von ORF SPORT + in analogen Kabelnetzen entscheidet."

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Büro der Gremien
(01) 87878 - DW 12213
http://publikumsrat.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001