BZÖ-Petzner: Demontage von ORF-Publikumsliebling Peter Rapp ist Entscheidung gegen das Publikum

Wien (OTS) - "Programmgestaltung und Moderatorenbesetzungen sind zwar die Sache des ORF, dennoch darf und muss ich im Namen und auf Wunsch vieler Gebührenzahlerinnen und Gebührenzahler meinen Protest und meine Verwunderung über die Demontage des ORF-Publikumslieblings Peter Rapp zum Ausdruck bringen. Es ist schade, dass der ORF mitten im Quotenkampf einem seiner erfolgreichsten, bekanntesten und populärsten Moderatoren, nämlich Peter Rapp, auf eine mehr als eigentümliche und kaltschnäuzige Art und Weise den Sessel vor die Tür stellt. Diese Entscheidung ist eine gegen das Publikum. Und es ist auch eine Entscheidung gegen "Licht ins Dunkel", dessen glaubwürdiges, vertrautes und engagiertes Fernseh-Gesicht Peter Rapp über viele, viele Jahre war." Das sagt heute in einer Stellungnahme für das BZÖ dessen Mediensprecher NRAbg. Stefan Petzner.
"Ich hoffe, der ORF überdenkt diese Entscheidung in der Form, dass er sie umgehend zurück nimmt. Wir werden die Causa jedenfalls mit unserem zukünftigen Stiftungsratsmitglied im Stiftungsrat thematisieren", so Petzner.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005