Neues Lebenszyklus-Modell für Bau- und Immobilienwirtschaft

Wien(OTS) - Der Bau- und Immobilienmarkt diskutiert Nachhaltigkeit, Greenbuilding, Bluebuilding, Zertifikate und neue rechtliche Anforderungen. Das geschieht bisher in keiner gesamtheitlichen Betrachtungsweise, die alle Aspekte, Prozesse und Player berücksichtigt. Diese Vernetzung findet im Lebenszyklus-Modell statt, das im Zuge des Kongresses "Lebenszyklus Hochbau" am 8. November in der Siemens City in Wien vorgestellt wurde. Rund 200 Experten aus allen Bereichen der Bau- und Immobilienwirtschaft nahmen am Kongress teil, um mehr über die Vorteile und Herausforderungen des neuen Lebenszyklus-Modells zu erfahren.

Bereits elf Unternehmen aus der Bau- und Immobilienwirtschaft, welche gemeinsam alle Verantwortungsbereiche im Lebenszyklus abdecken, haben sich bereits für die Mitarbeit an der IG Lebenszyklus Hochbau entschieden.

Nähere Informationen unter www.ig-lebenszyklus.at

Rückfragen & Kontakt:

wiko
Mag. Helene Fink
helene.fink@wiko.cc
Mobil: +43 699 16020016

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GNI0001