Haustiermesse Wien aktuell: Wr. Tierschutzverein und 4Pfoten fordern generelles Heimtierverbot

Kommt die Massentötung von Meerschweinchen & Co. ?

Wien (OTS) - Aus aktuellem Anlass wird die Podiumsdiskussion im Rahmen der
Haustiermesse Wien am 12. November in der Messe Wien um ein weiteres Thema erweitert:

Wr. Tierschutzverein und 4Pfoten fordern VERBOT aller EXOTEN (= der meisten Heimtiere)

TIERSCHUTZ = "Massentötung aller Meerschweinchen, Hamster, Degus, Cinchillas und anderer Nager, Zierfische, Wellensittiche und andere Ziervögel, Reptilien und Hauskatzen" denn diese sind samt und sonders EXOTEN.

Was denkt die österreichische Bevölkerung, die diese Vereine durch Ihre Spenden finanziert, über solche Forderungen?
Link: http://bit.ly/w11podium
Welche Tiere sind Exoten: http://bit.ly/w11exoten

Die Haustiermese Wien findet am 12+13. November am Messegelände Wien statt und ist Österreichs führende Messe für alle Tierfreunde.

www.haustiermesse.info

Rückfragen & Kontakt:

Haustiermesse Wien Dobernig Alexander
Tel 0676 9003109 oder 01-2310602

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005