APA-OTS Politikanalyse: Euro-Rettung bleibt zentrales Thema

Innsbruck/Wien (OTS) - Das Innsbrucker MediaWatch Institut
erstellt im Auftrag von APA-OTS wöchentlich das Top-30 Ranking der meist genannten Politikerinnen und Politiker in den österreichischen Tageszeitungen. Im aktuellen Untersuchungszeitraum (28. Oktober bis 03. November 2011) ist Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) an der Spitze des Rankings. Der zweite Nationalratspräsident Fritz Neugebauer (ÖVP) belegt den zweiten Platz, auf Rang drei folgt Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP).

Während Bundeskanzler Werner Faymann (Rang eins, 408 Nennungen) eine Volksabstimmung in Österreich zum Thema Euro-Rettung ablehnt, wird diese von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache (Rang 13, 101 Nennungen) und BZÖ-Klubobmann Josef Bucher (Rang 14, 98 Nennungen) befürwortet. Ebenso Grüne und ÖVP lehnen im Fall der Euro-Rettung einen Volksentscheid ab. Nach dem EU-Gipfel zur Euro-Rettung beantragt das BZÖ eine Sondersitzung im Nationalrat und stellt einen Misstrauensantrag gegen Kanzler Faymann. Der Antrag wurde mit den Stimmen von ÖVP, Grüne und SPÖ abgelehnt.
Der zweite Nationalratspräsident und Vorsitzender der Gewerkschaft öffentlicher Dienst Fritz Neugebauer (Rang zwei, 287 Nennungen) fordert noch vor dem Start der Beamten-Lohnrunde eine deutliche Erhöhung der Gehälter, er möchte einen "Dreier vor dem Komma". Beamtenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (Rang sechs, 141 Nennungen) reagiert auf seine Forderung - 4,65 Prozent Lohnerhöhung - wenig erfreut.
Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (Rang drei, 178 Nennungen) und Sozialminister Rudolf Hundstorfer (Rang acht, 128 Nennungen) sprechen sich für die Errichtung einer staatlichen Anlaufstelle für Missbrauchsopfer aus.
Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer (Rang vier, 164 Nennungen) und Bundespräsident Heinz Fischer (Rang neun, 122 Nennungen) empfangen Chinas Staatspräsident Hu Jintao.
Die Grüne Abgeordnete Gabriela Moser (Rang fünf, 152 Nennungen) wird mit Stimmen von SPÖ, ÖVP, Grünen und BZÖ zur Vorsitzenden des Untersuchungsausschusses gewählt. Der U-Ausschuss des Nationalrates hat seine Arbeit aufgenommen, insgesamt werden sieben Themenkomplexe untersucht. Moser verspricht Seriosität und gründliche Prüfung.

Neueinstiege in das aktuelle Top-30 Politikerranking: Fritz Neugebauer, ÖVP (Rang zwei, 287 Nennungen); Gabriele Heinisch-Hosek, SPÖ (Rang sechs, 141 Nennungen); Josef Bucher, BZÖ (Rang 14, 98 Nennungen); Michael Häupl, SPÖ (Rang 16, 80 Nennungen); Ewald Nowotny, OeNB (Rang 17, 79 Nennungen); Alexander Van der Bellen, Grüne (Rang 19, 73 Nennungen); Franz Dobusch, SPÖ (Rang 20, 70 Nennungen); Johanna Mikl-Leitner, ÖVP (Rang 22, 67 Nennungen); Hannes Gschwentner, SPÖ (Rang 24, 63 Nennungen); Eva Glawischnig-Piesczek, Grüne (Rang 25, 62 Nennungen); Andreas Kohl, ÖVP (Rang 28, 53 Nennungen); Doris Bures, SPÖ und Martha Schultz, WKO (ex aequo Rang 29, 52 Nennungen).

Diese Woche finden sich im Top-30 Ranking zehn Politikerinnen und Politiker der SPÖ und neun der ÖVP. Die Grünen stellen vier Akteure und die FPK ist mit zwei Politikern präsent. Das BZÖ und die FPÖ sind mit jeweils einem Akteur vertreten. Außerdem im Ranking:
Bundespräsident Heinz Fischer, OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny, und WKO-Vizepräsidentin Martha Schultz. Das Top-30 Ranking setzt sich aus neun Politikerinnen und 21 Politikern zusammen.

MediaWatch analysiert im Auftrag von APA-OTS die Präsenz österreichischer Politiker in der Berichterstattung der heimischen Tageszeitungen. Das wöchentlich aktualisierte Ranking ist über den OTS-Politik-Channel http://www.ots.at/ranking/art/top/politik kostenlos abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH
Julia Wippersberg
Leiterin MediaWatch
Tel.: +43/1/360 60-5960
mailto: julia.wippersberg@apa-mediawatch.at
http://www.apa-mediawatch.at

APA - Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43/1/360 60-5700
E-Mail: barbara.rauchwarter@apa.at
http://www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAW0002