AVISO: Veranstaltung "Auf Einkaufstour mit Steuergeld" am 10.11.

Funktioniert sozialorientierte Beschaffung? Unter welchen Bedingungen wird produziert, was die öffentliche Hand bestellt und bezahlt?

Wien (OTS) - Wer pflückt den Kaffee, der im Parlament getrunken wird? Wer schneidert die Uniformen für unsere Polizei? Wer plant öffentliche Bauten? Werden Frauen und Männer in diesen Betrieben gleich entlohnt? Wer macht das Catering für ein öffentliches Event? Können die Beschäftigten, ohne Repressionen zu befürchten, einen Betriebsrat gründen? Eine Veranstaltung der Arbeiterkammer Wien (AK) mit dem Verein Südwind geht diesen Fragen nach:

Auf Einkaufstour mit Steuergeld - sozialorientierte Beschaffung -was ist das?
Donnerstag, 10. November 2011, 13 bis 16 Uhr
AK-Bildungszentrum, Lounge
Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

"Österreichischer Aktionsplan für nachhaltige öffentliche Beschaffung: Kommissionsleitfaden für Sozialorientierte Beschaffung" Andreas Tschulik, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

"Best-Practice: Frauenförderung- und Genderaspekte"
Marion Häfner-Wittenberger, Stadt Wien, MA 63

"Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen"
Jürgen Steinberger, Olympische Jugend-Winterspiele Innsbruck

"Einhaltung des österreichischen Arbeits- und Sozialrechts" Alfred Jöchlinger, Auftragnehmerkataster Österreich

"Soziale Beschaffung in der Zulieferkette"
Kirsten Wiese, Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Bremen

Sozialorientierte Beschaffung meint soziale Rechte und Nichtdiskriminierung am Arbeitsplatz, soziale Eingliederung, Barrierefreiheit, Sicherheit und Gesundheit, verbesserte Lebens- und menschenwürdige Arbeitsbedingungen. Seit Jahresbeginn gibt es von der der Europäischen Kommission einen Leitfaden für die Berücksichtigung sozialer Belange im öffentlichen Beschaffungswesen. Österreich hat gar einen Nationalen Aktionsplan für nachhaltige Beschaffung, und eine ExpertInnengruppe erarbeitet soziale Kriterien für die österreichische Vergabepraxis. Städte wie Wien und Bremen oder Einrichtungen wie die Olympischen Jugend-Winterspiele Innsbruck sind Vorreiter. Die Veranstaltung beleuchtet die Hintergründe. Wir laden Redakteurinnen und Redakteure herzlich dazu ein.

Auf Einkaufstour mit Steuergeld - sozialorientierte Beschaffung - was
ist das?


Anmeldung bitte an brigitte.dobias@akwien.at oder telefonisch unter
01/501 65-2390

Datum: 10.11.2011, 13:00 - 16:00 Uhr

Ort:
AK-Bildungszentrum Lounge
Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Url: http://wien.arbeiterkammer.at/bilder/d158/freigegebene_Einladung.pdf

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Martina Madner
Tel.: +43-1 501 65-2151
martina.madner@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001