Leitner: Bildung ist Wohlstand, Sicherheit und soziale Gerechtigkeit in der Zukunft

SPNÖ: Bildungsvolksbegehren unterschreiben

St. Pölten, (OTS/SPI) - "Bildung ist Wohlstand und Sicherheit in der Zukunft und für die kommenden Generationen. Reformen in Kindergärten, Schulen und Universitäten sind die Fundamente für das Fortkommen all jener, die in den nächsten Jahrzehnten die Geschicke unseres Landes gestalten und lenken werden. Bildung ist auch ein ganz gewichtiger, ja maßgeblicher Katalysator für den Ausgleich sozialer und finanzieller Unterscheide zum Besseren für alle. Deshalb appelliert die SPÖ-Niederösterreich: Das Bildungsvolksbegehren vom 3. bis zum 10. November 2011 zu unterschreiben", so Niederösterreichs SPÖ-Vorsitzender LHStv. Dr. Sepp Leitner.

"Dank Unterrichtsministerin Claudia Schmied ist in einigen Bereichen in den vergangenen Monaten wichtiges in Bewegung geraten, so beispielsweise die Neue Mittelschule. Dennoch besteht in der Bevölkerung nicht zu Unrecht der Eindruck, dass einige maßgebliche beharrende konservative Kräfte noch vieles blockieren. Sicher gibt es viele Egoismen - doch ganz oben stehen dürfen nicht Ideologien oder Partikularinteressen, sondern das Wohl künftiger Generationen, die in einem internationalen Wettkampf bestehen werden müssen, der sicher nicht leichter wird. Das Bildungsvolksbegehren ist eine Chance, vieles positiv zu verändern und weiterzubringen. Bildung ist für alle die Chance und die Sicherheit für ein gutes Auskommen in der Zukunft - und das gilt es zu fördern", so Leitner.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landesregierungsfraktion/SPNÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala, Pressesprecher LHStv. Dr. Sepp Leitner
Tel.: 02742/9005 DW 12794, Mobil: 06642017137
andreas.fiala@noel.gv.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001