Von Epix Pharmaceuticals, Inc. und Amgen hergestellte S1P1-Leitwirkstoffe und ergänzende Wirkstoffe stehen am 8. Dezember 2011 im Rahmen einer versiegelten Auktion zum Verkauf

Wellesley Hills, Massachusetts, November 2 (ots/PRNewswire) - Joseph F. Finn, Jr., C.P.A. ("Finn"), Abtretungsempfänger zugunsten der Gläubiger von Epix Pharmaceuticals, Inc. ("Epix"), gab heute bekannt, dass die von Epix Pharmaceuticals, Inc. und Amgen hergestellten S1P1-Leitwirkstoffe und ergänzenden Wirkstoffe am 8. Dezember 2011 im Rahmen einer versiegelten Auktion verkauft werden sollen.

Ergänzende Wirkstoffe --

Insgesamt wurden etwa

~
640 Analogstoffe von Chemikern von Epix
und/oder Amgen synthetisiert, um die SAR verschiedener chemischer Substanzreihen zu überprüfen, darunter Benzofuran (AMG 277) und Benzothiazol (AMG 369). Sechs dieser Verbindungen wurden im Rahmen einer vorläufigen GLP-freien 4d-Toxikologiestudie an Ratten hinsichtlich ihrer sehr attraktiven Wirksamkeit, Selektivität, ADME und Effizienzprofile überprüft. Auf Grundlage dieser Ergebnisse wurden vier Verbundstoffe dann zur näheren Untersuchung einer weiteren GLP-freien 14d-Toxikologiestudie an Ratten unterzogen, wobei zwei dieser Verbundstoffe in einer GLP-freien 14d-Toxikologiestudie an Affen untersucht wurden.

Die zum Verkauf stehenden Vermögenswerte umfassen präklinische und toxikologische Daten zu AMG 277, AMG 369 und den sechs unterstützenden Verbindungen sowie den vollständigen Inventarbestand dieser Verbindungen (API) und das entsprechende Patentportfolio.

Kaufinteressenten müssen eine Vertraulichkeitsvereinbarung ("CDA") unterzeichnen, die über das Büro von Finn per E-Mail an jffinnjr@finnwarnkegayton.com oder telefonisch unter der Rufnummer +1-781-237-8840 bezogen werden kann. Bei Zustellung der rechtskräftigen Vertraulichkeitsvereinbarung erhalten Interessenten dann ein Auktionspaket, das bis zum 8. Dezember 2011 ausgefüllt zurückgesendet werden muss.

Informationen zu Joseph F. Finn, Jr., C.P.A.

Joseph F. Finn, Jr., C.P.A. ist Gründungsmitglied der in Wellesley Hills im US-Bundesstaat Massachusetts ansässigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Finn, Warnke & Gayton. Er befasst sich in erster Linie mit der Beratung notleidender Unternehmen, der Insolvenzrechnungslegung und damit verbundenen Angelegenheiten. Dabei fungiert er beispielsweise als Abtretungsempfänger zugunsten von Gläubigern und als Insolvenzverwalter für Kapitalgesellschaften. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Abtretungsempfänger zugunsten von Gläubigern im Biotech-Bereich war er zuletzt für Spherics, Inc., ActivBiotics, Inc., Prospect Therapeutics, Inc. und Source MDx tätig.

Für weitere Informationen wenden Sie sich unter der Rufnummer +1-781-237-8840 bzw. per E-Mail an jffinnjr@finnwarnkegayton.com direkt an Joseph F. Finn, Jr., C.P.A.

Rückfragehinweis:
.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0007