EANS-News: CompuGroup Medical (CGM) Schweden auf Erfolgskurs

Koblenz (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: CGM-Systeme sparen Millionenbeträge und sind weltweit gefragt

02.11.2011: Das Gesundheitsnetz der Region Stockholm hat
bestätigt: Durch den Einsatz von Software der CompuGroup Medical AG sparen sie ab 2011 jährlich rund 5,5 Millionen Euro. Auch die aus schwedischer Entwicklung stammenden Labor-Informationssysteme des eHealth Marktführers sind sehr erfolgreich und mittlerweile weltweit im Einsatz. Aktuell liegen nun auch Erstaufträge aus der Slowakei und China vor. Das beweist einmal mehr, dass Technologien von CompuGroup Medical nachhaltig Qualität und Effizienz medizinischer Einrichtungen verbessern.

Das Informationssystem TakeCare ermöglicht die Sektor-übergreifende Verwaltung von Patientendaten. In einem Projekt mit dem schwedischen Kunden SLSO (Stockholms Läns Sjukvårds område) werden in der Region Stockholm medizinische Daten von verschiedenen Leistungserbringern und Patienten in einer zentralen Akte gebündelt. Das System zählt zu den größten eHealth-Installationen weltweit:
37.000 medizinische Leistungserbringer greifen unter höchsten Sicherheitsanforderungen auf die Software zu; 2.700.000 elektronische Patientenakten werden hierin organisiert.

TakeCare ersetzt 12 Software-Lösungen und strukturiert die Daten in einem System. Erste Projekt-Ergebnisse zeigen, dass durch den Systemwechsel zu CompuGroup Medical jedes Jahr rund 5,5 Millionen Euro eingespart werden. Weitere schwedische Regionen haben das Potential der Standardisierung und Vereinfachung der Systemlandschaft erkannt: Aktuell wird TakeCare für 7.000 Leistungserbringer in der Region Dalarna eingerichtet. Auch die Region Västra Götaland hat CompuGroup Medical jüngst damit beauftragt, 6.000 niedergelassene Ärzte zu vernetzen.

Einheitliches System für fachübergreifende Labore weltweit im Einsatz Ebenso erfolgreich ist das Labor-Informationssystem CGM-Analytix der CompuGroup Medical: Mittlerweile ist es in elf Ländern international im Einsatz. Die Software verwaltet standortübergreifend verschiedenste Fachgebiete und wurde 2010 CE-zertifiziert. Der modulare Aufbau deckt Anforderungen von Laboren jeder Größenordnung ab. Aktuell arbeiten Experten an Aufträgen aus der Slowakei und China - hier wird die Lösung als nächstes installiert.

Über CompuGroup Medical AG
CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 385.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern, Apothekern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. Mit eigenen Standorten in 20 Ländern und Kunden in 34 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 3.600 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: CompuGroup Medical AG Maria Trost 21 D-56070 Koblenz Telefon: +49 (0) 261 8000-0 FAX: +49 (0) 261 8000-1166 Email: investor@cgm.com WWW: www.cgm.com Branche: Software ISIN: DE0005437305 Indizes: Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

CompuGroup Medical AG
Barbara Müller
Referentin Presse und Medien
T +49 (0) 261 8000-6100
F +49 (0) 261 8000-3100
E-Mail: presse@cgm.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001