Heinisch-Hosek: Anstieg der Frauenarbeitslosigkeit alarmierend

Sozialminister Hundstorfer setzt mit zusätzlichen sieben Millionen Euro die richtigen Schritte

Wien (OTS) - "Dass die Frauenarbeitslosigkeit stark ansteigt, ist alarmierend", sagte Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek angesichts der aktuellsten Arbeitsmarktdaten. Hier müsse dringend gegengesteuert werden.

"Arbeits- und Sozialminister Rudolf Hundstorfer setzt jetzt aber die richtigen Schritte, um für die betroffenen Frauen rasch Abhilfe zu schaffen", so Heinisch-Hosek. Mit speziellen Programmen mit Fokus auf ältere Frauen und Wiedereinsteigerinnen wird ein Schwerpunkt in der Arbeitsmarktpolitik gesetzt.

"Es werden im Herbst noch rund sieben Millionen Euro in Maßnahmen zur Frauenförderung am Arbeitsmarkt investiert. Das sind die richtigen Akzente, die wir jetzt brauchen", sagte die Frauenministerin zum Schluss.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Julia Valsky
Pressesprecherin der Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek
Tel.: (01) 531 15 - 2149, 0664/610 62 76
julia.valsky@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001