Kaske zu Arbeitsmarkt: Maßnahmenpaket zur Qualifizierung rasch umsetzen

Regierungsvorschlag positiv, aber einzelne Punkte nachschärfen

Wien (OTS/vida/ÖGB) - Die Arbeitslosigkeit steigt. Im Vergleich
zum Oktober des Vorjahres stieg die Zahl der Arbeit Suchenden um 3,9 Prozent. Rechnet man die SchulungsteilnehmerInnen mit ein, waren Ende Oktober 300.379 Personen als arbeitslos registriert. "Wir begrüßen das von Sozialminister Hundstorfer und Wirtschaftsminister Mitterlehner vor wenigen Tagen vorgelegte Maßnahmenpaket zur Krisenprävention. Es geht in die richtige Richtung, denn es setzt auf verstärkte Qualifizierung. In einzelnen Bereichen sehen wir aber Nachschärfungsbedarf", sagt ÖGB-Arbeitsmarktpsrecher und vida-Vorsitzender Rudolf Kaske. ++++

Es sei positiv, dass das Kurzarbeitsmodell für den "Fall des Falles" weiter zur Verfügung stünde und die vereinfachten Zugangsregelungen bei der Bildungskarenz unbefristet verlängert wurden. "Dabei wurde jedoch übersehen, dass die Bildungskarenz für Personen in Saisonberufen bzw. von Menschen mit geringem Einkommen nach wie vor kaum genützt werden kann", sagt Kaske. Denn für Saisonbeschäftigte sei die aktuelle Zugangsvoraussetzung, also eine sechsmonatige ununterbrochene Beschäftigung oftmals nicht erreichbar und das Karenzgeld in Höhe des Arbeitslosengeldes zur Existenzsicherung während der Bildungskarenz nicht ausreichend.

Zustimmung bei Kaske findet das von der Regierung geplante "Frauenpaket" mit der Laufbahnberatung für WiedereinsteigerInnen und dem Fokus auf eine Höherqualifizierung im technisch-handwerklichen Bereich. Auch die Überlegungen und Maßnahmen zur Verbesserung der Ausbildungschancen der Jugend werden von der Gewerkschaft begrüßt. "Die Förderungen im Jugendbereich sollten aber auf eine breite Basis gestellt werden. Damit die Maßnahmen breit getragen werden, ist es notwendig, hier auch in Zukunft die Sozialpartner mit einzubinden", sagt Kaske.

Rückfragen & Kontakt:

vida-Öffentlichkeitsarbeit
Martina Fassler
martina.fassler@vida.at
Tel: 0664/614 57 32
www.vida.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002