KURIER: Ex-Telekom-Manager bestätigt Zahlung an ÖVP

Rudolf Fischer lässt via Anwalt mitteilen, es habe "über mehrere Jahre eine Kooperation zwischen der Telekom und der JVP" gegeben

Wien (OTS) - Während die ÖVP behauptet, es habe keine Zahlungen der Telekom an die JVP gegen, bestätigt Ex-Telekom-Festnetzvorstand Rudolf Fischer dem KURIER (Dienstag-Ausgabe) den Transfer von 100.000 Euro. Über seinen Anwalt sagt Fischer zum KURIER, dass es "zwischen der Telekom und der JVP eine Kooperation gegeben hat, die über mehrere Jahre gelaufen ist". Dazu habe es "auch einen Vertrag gegeben". Laut Fischer sei das "keine Parteispende" gewesen. Es habe Gegenleistungen gegeben: "Inhalt der Kooperation war, dass die Telekom sich bei Jungunternehmern präsentiert hat."

Rückfragen & Kontakt:

KURIER, Innenpolitik
Tel.: (01) 52 100/2649
innenpolitik@kurier.at
www.kurier.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0002