Die BAWAG P.S.K. machte den Weltspartag zu einem Sponsortag

20.000,- Euro Sponsoring für den Soforthilfefonds von Licht ins Dunkel

Wien (OTS) - Am 31. Oktober 2011 ist für die BAWAG P.S.K. nicht
nur Weltspartag - dieser Tag wurde heuer auch als "Sponsortag" begangen. Generaldirektor Byron Haynes nutzte diesen Tag, der dem Sparen gewidmet ist, um gleichzeitig auf den laufenden Finanzbedarf des Soforthilfefonds von "LICHT INS DUNKEL" hinzuweisen.

Als größte österreichische Kundenbank und Hauptbankverbindung zahlreicher wichtiger Sozial- und Spendenorganisationen, beteiligt sich die BAWAG P.S.K. immer wieder selbst an karitativen Projekten. Generaldirektor Byron Haynes hat am heutigen Weltspartag, den Soforthilfefonds für Familien mit behinderten Kindern und Kindern in sozialer Not von "LICHT INS DUNKEL" mit einem Sponsoringbetrag von 20.000,- Euro unterstützt.

Leistungen des Soforthilfefonds

Mit den Mitteln aus diesem Soforthilfefonds werden jedes Jahr mehr als 4.000 sozial schwache Familien mit etwa 12.000 - oft behinderten - Kindern bei der Bewältigung des Alltags und der damit verbundenen Ausgaben unterstützt. Zusätzlich zu Direkthilfen werden aus dem Fonds auch Projekte von Vereinen und Organisationen finanziert, die sich zielgerichtet mit Behindertenarbeit beschäftigen. Für die BAWAG P.S.K. ist diese Form der Unterstützung gemäß ihrem Slogan "Mitten im Leben" fixer Bestandteil ihrer eigenen sozialen Verantwortung.

Statement von Byron Haynes, CEO BAWAG P.S.K.

"Der Weltspartag heute ist als Tag der Übergabe sehr bewusst gewählt, um auf die gesellschaftlich so wichtige Arbeit von "LICHT INS DUNKEL" und ihren Soforthilfefonds erhöhte Aufmerksamkeit zu lenken. Während sich viele nur an einem Tag des Jahres ums Sparen kümmern, beschäftigen sich die von "Licht ins Dunkel" unterstützten Vereine und Organisationen während des ganzen Jahres mit dem effizienten und sparsamen Einsatz ihrer begrenzten finanziellen Mittel. Ich möchte daher diesen Tag nutzen unsere Kunden zur Unterstützung aufzurufen und freue mich dem Soforthilfefonds im Namen der BAWAG P.S.K. 20.000,- Euro überreichen zu können. Der diesjährige Weltspartag soll also auch im Zeichen des Spendens stehen - um Geld dort zu investieren, wo das ganze Jahr lang gespart werden muss."

Frau Christine Tschürtz-Kny, Geschäftsführerin des Vereins LICHT INS DUNKEL, anlässlich der Spendenübergabe:

"In meiner Funktion als Geschäftsführerin des Vereins LICHT INS DUNKEL bedanke ich mich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit unserer Hausbank, der BAWAG P.S.K. Mit der großzügigen Spende an unseren Soforthilfefonds gibt die Bank LICHT INS DUNKEL die Möglichkeit, Familien mit Kindern in Österreich in Krisensituationen rasch und unbürokratisch zu helfen."

Rückfragen & Kontakt:

Diesen Text finden Sie auch auf unserer Homepage unter http://www.bawagpsk.com

BAWAG P.S.K. Konzernpressestelle
Tel. 0043 (0) 5 99 05 - 31210,
E-Mail: presse@bawagpsk.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAW0001