"Aufschneider" beim TV-Festival Bar 2011 ausgezeichnet

"Goldene Olive", "Bester Darsteller", "Bestes Drehbuch"

Wien (OTS) - Bis zu 884.000 Zuschauerinnen und Zuschauer waren im April 2010 dabei, als Österreichs Starkabarettist und Publikumsliebling Josef Hader seinen Dienst als Chefpathologe Dr. Fuhrmann im Keller des Krankenhauses antrat. "Aufschneider" stammt aus der Feder von Josef Hader und dem dreifachen Romy-Preisträger David Schalko (inszenierte zuletzt die ORF-Satire-Serie "Braunschlag"), der auch für die Regie verantwortlich zeichnet und dafür mit dem Erich-Neuberg-Preis 2010 ausgezeichnet wurde. Jetzt folgen drei weitere Auszeichnungen für den ORF/ARTE-Zweiteiler. Im Rahmen des TV-Festivals Bar 2011 in Montenegro wurde "Aufschneider" am Sonntag, dem 30. Oktober 2011, die "Goldene Olive" als "Bester Film" verliehen. Außerdem wird Josef Hader als "Bester Darsteller" sowie Josef Hader und David Schalko für das "Beste Drehbuch" ausgezeichnet.

An der Seite von Josef Hader sind u. a. Ursula Strauss, Oliver Baier, Pia Hierzegger, Manuel Rubey, Simon Schwarz sowie Meret Becker, Georg Friedrich, Raimund Wallisch und Murali Perumal. Gedreht wurde in Wien und Niederösterreich. "Aufschneider" ist eine Koproduktion von ORF und ARTE, hergestellt von Superfilm.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001