ASFINAG: Mit vollen Salzlagern und High-Tech bereit für den Wintereinsatz

Appell an die Autofahrer: Rechtzeitig auf Winterreifen wechseln und Fahrweise anpassen

Wien (OTS) - 1.400 Mitarbeiter in 43 Autobahnmeistereien, knapp
500 Winterdienst-Fahrzeuge, gefüllte Salzlager, 280 moderne Glättemeldeanlagen, GPS in 130 Winterdienst-Lkw, High-Tech-Wetterprognosen über die Austro Control - die ASFINAG ist für den Wintereinsatz gerüstet. "Wir haben schon im März mit unseren Planungen für den Winterdienst 2011/2012 begonnen und sind gut vorbereitet", sagt ASFINAG Vorstand Alois Schedl, "wir sind aber auch auf die Mithilfe der Autofahrerinnen und Autofahrer angewiesen. Mit der richtigen Ausrüstung, mit Winterreifen, ausreichend Sicherheitsabstand und angepasster Geschwindigkeit kann jeder einen Beitrag für mehr Verkehrssicherheit auf unseren Straßen leisten."

ASFINAG Vorarbeiten laufen seit März

Bereits seit März laufen die Vorarbeiten auf die kommende Winter-Saison: In den Autobahnmeistereien wurden die Salzlager aufgefüllt, entlang der Autobahnen und Schnellstraßen wurden Schneestangen gesetzt, die Winterdienst-Fahrzeuge aufgerüstet und die Mitarbeiter geschult. "Wir investieren laufend in den Fuhrpark, in die Salzlagerstätten und in technische Ausrüstung", sagt Schedl. So kommen mehr als 280 moderne Glatteis-Frühwarnsysteme zum Einsatz, die rechtzeitig auf Glatteisgefahr hinweisen.

High-Tech im Fuhrpark und in der Wetterprognose

130 Winterdienst-LKW sind mit GPS-Anlagen ausgestattet. Das erleichtert die Führung der Einsatzfahrzeuge und die winterdienstlichen Nachbearbeitung wie Salz-Nachbestellungen. "Die entscheidende Frage ist natürlich, wann wird es schneien", sagt Schedl, "dafür kommt ein verfeinertes Wetter-Vorhersage-Programm zum Einsatz, das von der Austro Control für die ASFINAG konzipiert wurde." Die Niederschlagsprognosen werden stündlich aktualisiert und sind für die einzelnen Abschnitte jeder Autobahnmeistereien verfügbar. Wegen der unterschiedlichen klimatischen und topografischen Gegebenheiten in Österreich, ist es für alle Autobahnmeister wichtig, verlässliche und professionelle Vorhersagemodelle für Winterdienstplanungen zu haben.

Tipps für mehr Verkehrssicherheit

"Mehr Verkehrssicherheit auch im Winter ist nur möglich, wenn alle mittun", sagt ASFINAG-Chef Schedl.

Daher die Tipps der ASFINAG:

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Vucsina-Valla
ASFINAG Service Gesellschaft
Pressesprecherin für Wien, NÖ, Bgld
TEL: +43(0)50 108 17825
MOB: +43 664 60108 17825
E-Mail: alexandra.vucsina-valla@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001