ÖAW und BMWF unterzeichnen Leistungsvereinbarung

Einladung zum Pressegespräch am 4. November 2011

Wien (OTS) - Nach intensiven Verhandlungen in den letzten sechs Monaten ist es gelungen, die erste Leistungsvereinbarung zwischen dem Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWF) und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) zu erarbeiten. Sie umfasst die Periode 2012-2014. ÖAW und BMWF laden die VertreterInnen der Medien zu einem Pressegespräch "Leistungsvereinbarung zwischen ÖAW und BMWF für die Periode 2012-2014", bei dem die Schwerpunkte dieser Vereinbarung vorgestellt werden sowie zur anschließenden feierlichen Unterzeichnung.

Pressegespräch: ÖAW und BMWF unterzeichnen Leistungsvereinbarung

10:00 Uhr: Pressegespräch
Clubraum (Erdgeschoß)

10:30 Uhr: Feierliche Unterzeichnung der ersten
Leistungsvereinbarung zwischen ÖAW und BMWF und der
entsprechenden Rahmenvereinbarung zu den
Leistungsvereinbarungen
Johannessaal (1. Stiege, 1. Stock)

Ihre Gesprächspartner sind:

- Karlheinz Töchterle, Bundesminister für Wissenschaft und
Forschung
- Barbara Weitgruber, Sektionschefin im BMWF
- Helmut Denk, Präsident der ÖAW
- Arnold Suppan, Vizepräsident der ÖAW
- Eberhard Widmann, Vorsitzender der Institutsdirektorenkonferenz
der ÖAW
- Bedanna Bapuly, Vorsitzende des Betriebsrats der ÖAW

Datum: 4.11.2011, um 10:00 Uhr

Ort:
ÖAW
Doktor-Ignaz-Seipel-Platz 2, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Marianne Baumgart
Österreichische Akademie der Wissenschaften/Öffentlichkeitsarbeit
Austrian Academy of Sciences/Public Relations
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien
T +43 1 51581-1331
marianne.baumgart@oeaw.ac.at
www.oeaw.ac.at/pr

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OAW0001