FPÖ-Unterreiner: Bundesmuseen - BM Schmied prolongiert die Dauerbaustelle

Völkerkunde muss wieder eigenständiges Bundesmuseum werden

Wien (OTS) - "Die Bestellung von Steven Engelsman als neuen
Direktor des Völkerkundemuseums nehme ich ohne Vorbehalt zur Kenntnis. Persönlich wünsche ich Herrn Engelsman alles Gute und bei der Leitung des Museums viel Erfolg", stellt die Kultursprecherin der Freiheitlichen, NAbg. Heidemarie Unterreiner, fest.

"Nachdem die Pläne für das 'Museum neu', das eine Zusammenlegung von Völkerkunde- und Volkskundemuseum vorsah, gescheitert sind, sind wesentliche Teile der heimischen Bundesmuseenlandschaft noch immer eine Dauerbaustelle. Dass die Fusionierung hin zu einem Multikulti-Spektakel nicht gelungen ist, werte ich auch als Erfolg der Freiheitlichen, weil wir aufgezeigt haben, welche ideologischen Absichten Bundesministerin Claudia Schmied und ihre Berater tatsächlich mit dieser Zusammenlegung verfolgten", so Unterreiner.

Ministerin Schmied müsse sie in der Museumspolitik jedoch weiterhin Tatenlosigkeit vorwerfen. Schmied hätte schon lange die Fehlentscheidungen ihrer Vorgängerin Elisabeth Gehrer ausbügeln müssen. Die Rückgängigmachung der Einbindung des Völkerkundemuseums in das Kunsthistorische Museum hätte Schmied auf ihrer Prioritätenliste ganz oben führen müssen, ist Unterreiner überzeugt.

"Wir Freiheitlichen fordern weiterhin, dass sowohl das Volks- als auch das Völkerkundemuseum als eigenständige Bundesmuseen geführt werden. Hierfür müssen selbstverständlich auch die notwendigen Mittel zur Verfügung gestellt werden. Da die Museen dank Ministerin Schmied eine Dauerbaustelle sind, wird der neubestellte Direktor des Völkerkundemuseums Steven Engelsman in einem kulturpolitischen Vakuum schweben", stellt Heidemarie Unterreiner abschließend fest.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0008