FP-Mahdalik: Rotgrüne Steinhof-Verwüstung schreitet voran

Abholzer und Betonierer wollen vollendete Tatsachen schaffen

Wien (OTS) - Die Grünen dürften ihre Ankettausrüstung aus Oppositionszeiten entweder auf eBay versteigert oder aber beim Unterschreiben des rotgrünen Koalitionspapieres gegen eine kurze, rote Leine eingetauscht haben, mit der sie nun von Bürgermeister Häupl Gassi geführt werden, meint FPÖ-Planungssprecher LAbg. Toni Mahdalik. Wo sie früher noch jeden Haselnussstrauch kläffend vor dem Frühjahrsschnitt bewahren wollten, sehen sie nun dem Umholzen von Baumriesen am Steinhof ungerührt zu.

Solange beim Äußerln ein paar teure Autofahrerschikanen als Leckerlis abfallen, gehorchen die grünen Schoßhündchen aufs Wort. Sitz! Platz! Rolle! - Vassilakou & Co. beherrschen die roten Kommandos im Schlaf, so dass nun auch Mensch, Natur und architektonisches Erbe bei den Steinhofgründen dran glauben sollen, ist Mahdalik über die grüne Rückgratlosigkeit erschüttert. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003