Haidinger bleibt an Spitze der österreichischen Benediktiner

Altenburger Abt bei Generalkapitel der Österreichischen Benediktinerkongregation als Abtpräses wiedergewählt

St.Pölten, 27.10.11 (KAP) Abt Christian Haidinger vom Stift Altenburg bleibt Abtpräses der Österreichischen Benediktinerkongregation. Im Rahmen des Generalkapitels vom 23. bis 26. Oktober im niederösterreichischen Horn wurde Haidinger für eine weitere Periode wiedergewählt. Am Treffen teilgenommen hatte auch der weltweit höchste Repräsentant des Benediktinerordens, Abtprimas Notker Wolf.

Das Generalkapitel besteht aus den Äbten und Delegierten der 14 Benediktinerklöster in Österreich und findet alle drei Jahre statt. Jedes zweite Generalkapitel ist auch ein Wahlkapitel.

Abtprimas Wolf referierte im Rahmen des Generalkapitels über "Punkte, die mir auf der Seele brennen". Er berichtete über die weltweite Situation der Benediktinerklöster nach der jüngsten, sogenannten Präsidessynode in Litauen. "Uns wurde bewusst: Wir sitzen alle in einem Boot und haben mit ähnlichen Problemen und Freuden zu tun", so der Abtprimas.

Mehr auf www.kathpress.at (forts. mgl.) ssc/gpu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001