Positivste Arbeitsauffassung in allen BRICS-Staaten bei indischen Beschäftigten

Amsterdam (ots/PRNewswire) - Das Augenmerk der Welt richtet sich auf die BRICS-Staaten - die am schnellsten wachsende Volkswirtschaft der Welt. Wie erleben die Beschäftigten in diesen Ländern das positive Wachstum? Effectory, der Markführer für Mitarbeiterumfragen, hat dies in einer weltweiten Umfrage, dem Global Employee Engagement Index(TM), recherchiert und zeigt erhebliche Unterschiede im Hinblick auf die Arbeitsauffassung auf.

Mehr als 11.000 Mitarbeiter aus 35 Ländern haben an der internationalen Mitarbeiterumfrage teilgenommen.

Indien an erster Stelle!

Indische Mitarbeiter sind in fast allen Bereichen die zufriedensten Arbeitnehmer. Indien erreichte 7,3 auf der Skala hinsichtlich der Arbeitsauffassung - ein hohes Ergebnis im Vergleich zum weltweiten Durchschnitt von 6,6. Indische Mitarbeiter fühlen sich ihrer Organisation am stärksten verpflichtet (7,3 im Vergleich zu weltweit 6,1). Bemerkenswert hohe Werte wurden auch bei den Aspekten Veränderungsbereitschaft und Kundenorientierung (7,3 für Veränderungsbereitschaft und 7,2 für Kundenorientierung weltweit) erreicht.

Schlusslicht ist China

China hat bedeutend niedriger abgeschlossen. Chinesische Mitarbeiter bewerten ihre allgemeine Arbeitsauffassung mit 6,3. Dies ist drei Zehntel niedriger als der weltweite Durchschnitt. Die Mitarbeiterverpflichtung liegt in China bei 5,8 und Veränderungsbereitschaft und Kundenorientierung liegen bei 6,8, eine Note niedriger als Indien. Ausserdem hat China durchweg nur niedrigere Werte erreicht (unterhalb des weltweiten Durchschnitts). Die einzige Ausnahme gab es beim Thema Mitarbeiterführung, das mit 6,3 dem weltweiten Durchschnitt gleichzusetzen ist.

Personaldirektoren, die auf internationaler Ebene arbeiten, erläutern diese Werte: "Indiens aufstrebende Wirtschaft ist durch die Arbeitsauffassung seiner Mitarbeiter im Land zusätzlich gestärkt. Chinesische Mitarbeiter sind zunehmend kritischer geworden und vertreten ihre Position immer stärker. Sie fordern bessere Arbeitsbedingungen und auch eine höhere Bezahlung. Dies spiegelt sich in den Ergebnissen dieser Umfrage wieder."

Jedes Land ist einzigartig

Brasilien und Russland sind die BRICS-Länder, die eine Silber-bzw. Goldmedaille erhielten. Brasilien erreichte in den Bereichen Arbeitsauffassung, Engagement, Veränderungsbereitschaft und Kundenorientierung Ergebnisse, die etwas über dem weltweiten Durchschnitt liegen, während Russland nur knapp unter dem Durchschnitt lag.

Grosse Unterschiede gibt es im Bereich der Berufserfahrung zu verzeichnen. Die Unterschiede zwischen diesen vier aufstrebenden Volkswirtschaften sind teilweise auf kulturelle Hintergründe und Religion zurückzuführen, die wiederum zu unterschiedlichen Arbeitsauffassungen führen. Aus chinesischer Sicht, zum Beispiel, ist ein Glas eher halb leer, in Indien jedoch eher halb voll. Diese Einstellung spiegelt sich in den Ergebnissen wieder.

Der Global Employee Engagement Index(TM)

Der Global Employee Engagement Index(TM) ist eine Initiative von Effectory, dem europäischen Marktführer für Mitarbeiterumfragen. Dieser Index bietet Einblicke in die weltweite Arbeitsauffassung. Auf der Internetseite http://www.employee-engagement-index.com können 35 Länder hinsichtlich verschiedener Themen von Arbeitsauffassung beurteilt werden. Die Befragten wurden gebeten, ihre Arbeit, Arbeitsbedingungen, Kollegen, Manager, Vergütung, etc. auf einer Skala von 1 bis 10 zu bewerten, wobei 10 das höchste Ergebnis ist.

Rückfragen & Kontakt:

Suzanne Mancini (Pressechefin), E-Mail:
suzanne.mancini@effectory.nl, Telefon: +31(0) 20-30-50-100

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0014