Tag der offenen Tür: Mehr als 11.000 BesucherInnen im Hohen Haus Prammer: Das Parlament ist das Haus der österreichischen BürgerInnen

Wien (PK) - Mehr als 11.000 interessierte Bürgerinnen und Bürger, darunter viele junge Menschen, waren auch in diesem Jahr der Einladung von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer gefolgt, das Hohe Haus am Tag der offenen Tür zu besuchen und sich am Ort der Gesetzgebung über politische Abläufe zu informieren. Ganz im Zeichen der Öffnung des Parlaments standen den BesucherInnen dabei auch Zweiter Nationalratspräsident Fritz Neugebauer sowie zahlreiche MandatarInnen beider Kammern für die Beantwortung von Fragen und die Diskussion persönlicher Anliegen zur Verfügung.

Einen lebendigen Eindruck konnten sich die Bürgerinnen und Bürger aber auch von der architektonischen Schönheit des klassizistischen Prachtbaus an der Wiener Ringstraße und des Palais Epstein sowie der Arbeitsweise von National- und Bundesrat verschaffen.

Großes Interesse bestand an der geplanten Sanierung des Parlamentsgebäudes. Eine Infowand in der Säulenhalle, die die Ergebnisse der umfangreichen Schadenserhebung am 130 Jahre alten Haus zusammenfasst und Auskunft über bereits geleistete Vorarbeiten gibt, zog die BesucherInnen an und führte zu zahlreichen Fragen an die MitarbeiterInnen der Parlamentsdirektion. Dabei zeigten die BürgerInnen weitreichendes Verständnis für das Sanierungsprojekt.

Vorgestellt wurde außerdem auch das weltweit einzigartige Projekt der "Demokratiewerkstatt", das junge Menschen auf politische Partizipation vorbereiten und ihre Begeisterung für parlamentarische Demokratie wecken soll.

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer war ob des großen Besucherandrangs trotz schlechten Wetters sichtlich erfreut. Das Parlament ist "ein Haus für die österreichische Bevölkerung", stand für sie einmal mehr fest. Die Förderung des Dialogs mit den Bürgerinnen und Bürgern sei ihr deshalb ein besonderes Anliegen. Den Menschen, die heute den Weg ins Hohe Haus gefunden haben, wünsche sie vor diesem Hintergrund viele bleibende Eindrücke, aber auch noch mehr Motivation, sich für die demokratischen Prozesse zu interessieren und sich aktiv in der Gesellschaft zu engagieren.

HINWEIS: Fotos vom Tag der offenen Tür finden Sie auf der Website des Parlaments (www.parlament.gv.at) im Fotoalbum. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003