Spindelegger: "Außenministerium ist weltweit für Sie da"

Wien (OTS) - "Es freut mich, dass so viele Österreicherinnen und Österreicher den heutigen Nationalfeiertag nutzen, um uns am Tag der offenen Tür im Außenministerium zu besuchen. Unter dem Motto "Weltweit für Sie da" haben wir einen Parcours zusammengestellt, der über die vielfältigen Tätigkeiten unseres Hauses informiert", begrüßte Vizekanzler und Außenminister Michael Spindelegger die zahlreichen Besucher.

Ein Programmschwerpunkt galt in diesem Jahr der Wahl Österreichs in den UNO-Menschenrechtsrat. "Seit Mai setzen wir uns im Rahmen unserer Tätigkeit im UNO-Menschenrechtsrat für den Schutz von Minderheiten, für die Förderung der Kinderrechte und den Schutz von Journalisten ein. Der heutige Tag der offenen Tür bietet eine hervorragende Gelegenheit bisher Erreichtes und unsere Ziele für die kommenden Jahre den Österreicherinnen und Österreichern näherzubringen", so Spindelegger.

Einen Höhepunkt für viele Besucher bildete eine virtuelle Entdeckungsreise in die österreichische Entwicklungszusammenarbeit. Auch die Präsentation der neuen Smartphone-Application des Außenministeriums fand großen Anklang. "Das Service gegenüber den Österreicherinnen und Österreichern ist uns besonders wichtig. Seit August steht auch die Smartphone-Application des Außenministeriums gratis zum Download zur Verfügung. Neben Länderinformationen bietet die App wichtige Informationen zu Fragen wie beispielsweise was ist zu tun, wenn der Reisepass oder andere wichtige Dokumente verloren gehen? Wie reagiert man richtig im Fall eines Unfalls im Ausland? Damit passt unser Service nun auch in jedes Reisegepäck und bietet wichtige Informationen und Tipps für den Notfall im Ausland, wo und wann immer diese benötigt werden", so der Außenminister.

Weitere Programmpunkte waren u.a. die Wanderausstellung "EU und Du" und eine Präsentation der Zukunftsregionen Donau- und Schwarzmeerraum sowie der Österreichischen Auslandskultur. Vizekanzler und Bundesminister Spindelegger zeigte sich sehr erfreut über den Besucheransturm. "Dies beweist das große Interesse der Menschen an der Arbeit des Außenministeriums und den österreichischen Botschaften und Konsulate weltweit", so Spindelegger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: +43(0)501150-3262,4549,4550; F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at, http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001