Strache: Souveränität Österreichs muss auch gegenüber der EU verteidigt werden

Wien (OTS) - "Die Souveränität unserer Republik ist ein hohes Gut, an das uns der 26. Oktober erinnern soll", erklärt FPÖ-Obmann HC Strache. Diese Souveränität zu bewahren gelte es auch in einer Gemeinschaft wie der Europäischen Union: "Der von Brüssel aus gesteuerte Zentralismus, der in den letzten Jahren immer stärker wird, nimmt Österreich Stück für Stück seine Unabhängigkeit und Selbstbestimmung, ohne dass unsere Regierung den Bürgern dazu ein Mitspracherecht einräumt", so Strache. Dies müsse sich umgehend ändern. "Die direkte Demokratie muss dringend gestärkt werden. Der permanente Verkauf österreichischer Interessen am EU-Verhandlungstisch ist den Menschen nicht mehr zumutbar", hält der FPÖ-Obmann fest.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001