Herzlicher Dank für freiwilliges Engagement

LH Sausgruber würdigte Einsatz zum Wohle der Gesellschaft

Altach (OTS/VLK) - Einmal mehr nahm Landeshauptmann Herbert Sausgruber heute, Mittwoch, in Altach den Nationalfeiertag zum Anlass, um mehr als 50 freiwillig engagierten Männern und Frauen für ihren Einsatz im Dienste der Gesellschaft zu danken. "Menschen, die von sich aus die Initiative ergreifen, Verantwortung übernehmen und mehr tun als sie müssten, tragen maßgeblich zum Miteinander in den Gemeinden und im Lande bei und prägen das menschliche Gesicht Vorarlbergs", sagte Sausgruber.

Den Nationalfeiertag als "Ehrenamtstag" zu begehen, ist in den letzten Jahren zu einem festen Brauch geworden. "Diese schöne Tradition gibt uns die Gelegenheit, dem freiwilligen Engagement vieler Vorarlbergerinnen und Vorarlberger in den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen - vom Sozialen über die Sicherheit bis zu Kultur und Sport - die verdiente Würdigung und öffentliche Aufmerksamkeit zu gewähren", so Landeshauptmann Sausgruber. Freiwilligkeit und Ehrenamt sollen als wichtige Stützen einer guten Entwicklung Vorarlbergs auch in Zukunft vom Land nach Kräften unterstützt werden.

"Jugend vor den Vorhang"

Nicht fehlen durfte im Rahmen der Ehrenamtsveranstaltung die Auszeichnung eines Jugendprojektes. "Unsere Initiative 'Jugend vor den Vorhang' zeigt immer wieder in beeindruckender Weise, wie engagiert junge Menschen ihr Lebensumfeld und damit die Zukunft unseres Landes mitgestalten", betonte Sausgruber bei der Überreichung des Jugend-Bravo an die Schülerinnen und Schüler der Musikmittelschule Götzis. Diese haben in Eigenregie ein Mundart-Schülermusical zum Thema "Schwabenkinder" auf die Beine gestellt. Für "Was koscht des Kind? ...auf den Spuren der Schwabenkinder" probten 120 Schülerinnen und Schülern über ein Jahr lang intensiv und investierten viele Stunden ihrer Freizeit. So haben sie ein Stück Vorarlberger Geschichte für fast 4.000 Besucherinnen und Besucher erlebbar gemacht.

Liste der geehrten freiwillig Engagierten:

Kultur und Bildung
Reinold Baumann, Alberschwende - Chorverband
Willi Bitschnau, Stallehr - Blasmusikverband
Herti Henss, Feldkirch - Fasnat-Zünfte und -Gilden
Anton Mesotitsch, Lustenau - Volksgruppen und Landsmannschaften Armida Nigsch, Sonntag - Landestrachtenverband
Wolfgang Rohner, Hard - Bibliotheksverband
Ernst Schwald, Dornbirn - Landeselternverband
Roswitha und Wendelin Sohm, Alberschwende - Amateurtheaterverband Hans Zaisberger, Bregenz - Blasmusikverband

Kirche
Lothar Breuer, Bregenz - Caritas
Elisabeth Feistenauer, Dornbirn - Caritas
Agathe Kühne, Meiningen - Bildungswerk, Pfarrgemeinderat, Liturgie Germana Marte, Altach - Kirchenmusik, Bildungswerk, Liturgie, PGR Christian Metzler, Andelsbuch - Pfarrkirchenrat
Herta Rauch, Götzis - ArbeitnehmerInnenbewegung
Cornelia Studer, Blons - Frauenkommission, Pfarrgemeinderat
Carmen Willi, Egg - KJ & JS, Landesjugendbeirat, Weltladen

Familie und Generationen
Bernadette Amann, Schnifis - Familienverband
Erwin Andres, Feldkirch - Pensionistenverband
Franz Fleisch, Silbertal - Seniorenbund
Magdalena Grabherr, Hohenems - Seniorenring
Wolfgang Hilbrand, Mittelberg - Seniorenbund
Horst Huber, Lustenau - Alpenvereinsjugend
Josefine Kirmair, Sulzberg - Familienverband
Rudolf Reisenhofer, Hard - Pensionistenverband
Helmut Stump, Fußach - PfadfinderInnen
Paul Sutterlüty, Egg - Offene Jugendarbeit

Soziales und Gesundheit
Ingrid Amann, Dornbirn - Kneippbund
Gertrud Gstrein, Nüziders - Volkshilfe
Guntram Metzler, Feldkirch - Hauskrankenpflege
Otto Natter, Mellau - Hauskrankenpflege
Sabine Neumann, Dornbirn - Krisenintervention
Dagmar Peter, Dornbirn - Zivil-Invalidenverband
Ellengard Rhomberg, Lustenau - Lebenshilfe
Irmgard Sutterlüty, Egg - Lebenshilfe

Sicherheit
Petra Gebhard, Hard - Rotes Kreuz
Horst Grabher, Lustenau - Bergrettung
Heidi Muther, Röns - Feuerwehr
Rainer Ratt, Bludenz - Feuerwehr
Philipp Stadler, Bregenz - Wasserrettung
Alexander Sturn, Rankweil - Rotes Kreuz

Sport
Eveline Diem, Wolfurt - Sportunion Vorarlberg
Harald Folladori, Bregenz - Sportunion Vorarlberg
Sigrid Klien, Mäder - ASVÖ Vorarlberg
Hans-Peter Schuler, Feldkirch - ASVÖ Vorarlberg
Gerhard Stiastny, Bregenz - ASVÖ Vorarlberg
Wolfgang Wagenleitner, Dornbirn - ASKÖ Vorarlberg

Natur- und Umweltschutz
Wolfgang Bartl, Nüziders - Alpenverein
Walter Huber, Innerbraz - Waldverein
Ludwig Langer, Nenzing - Naturwacht
Hans Meusburger, Langen - Obst- & Gartenkultur

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002