Umweltminister Niki Berlakovich eröffnet Ausstellung zu green jobs im Lebensministerium

Kinder zeichnen Jobs der Zukunft: green jobs

Wien (OTS) - Die Ausstellung green jobs, die ab heute im Ministerbüro von Umweltminister Niki Berlakovich zu sehen ist, präsentiert 22 Zeichnungen von Schulkindern aus ganz Österreich zu dem Thema Jobs im Umweltbereich.

"Ich bin begeistert, wie originell der Zugang unserer Jugend zu dem Thema green jobs ist. Man erkennt an der großen Qualität der Einsendungen, dass sich die SchülerInnen intensiv mit der eigenen beruflichen Zukunft in nachhaltigen Berufen auseinandersetzen", zeigt sich Berlakovich über den Erfolg der Aktion erfreut.

Die Beiträge entstammen der Trinkpassaktion 2011 - einer Initiative von Generation Blue, der Jugendwasserplattform des Lebensministeriums, in Kooperation mit Römerquelle und mit Unterstützung des bm:ukk. ****

Seit 2005 bietet die Trinkpassaktion SchülerInnen die Möglichkeit, ihr eigenes Trinkverhalten zu reflektieren und sich der Wichtigkeit von einer regelmäßigen Flüssigkeitszufuhr bewusst zu werden. Bei dem begleitenden Kreativwettbewerb lag der Schwerpunkt 2011 bei Weiterbildungs- und Berufsmöglichkeiten im Umweltbereich. Die SchülerInnen waren dabei aufgefordert, kreativ einen green job in Form einer Visitenkarte darzustellen. Aufgrund der außerordentlichen Kreativität der Einsendungen, wurde von Berlakovich eine eigene Ausstellung ins Leben gerufen.

Insgesamt beteiligten sich 22.000 SchülerInnen bei dieser Aktion. Die ausgestellten Entwürfe wurden aus nominierten Einsendungen von einer Fachjury aus den Bereichen Kunst und Umwelt - ausgewählt. Die Auswahl fiel der Jury sehr schwer, da die Fantasie der Kinder und Jugendlichen nahezu grenzenlos war. So wurden konventionelle green jobs wie zum Beispiel BiobäuerIn oder SolarenergieInegieurIn genauso eingereicht wie Fantasiejobs wie zum Beispiel Wald-Bodyguard oder Ozonloch-VersieglerIn.

Die Exponate bleiben bis Jahresende ausgestellt. Alle Infos zu diesem Kreativwettbewerb gibt es unter:
http://www.generationblue.at/article/archive/30461/

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium, Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6703, 6963

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001