Bundeskanzler Faymann traf Kosovos Premierminister Thaci

Wien (OTS) - Bundeskanzler Werner Faymann empfing am Montagabend
den Premierminister der Republik Kosovo, Hashim Thaci, zu einem Arbeitsgespräch im Bundeskanzleramt in Wien.

"Premierminister Thaci hat das gute Verhältnis zwischen Österreich und dem Kosovo betont und sich für die Teilnahme Österreichs an der Rechtsstaatlichkeitsmission EULEX Kosovo sowie an der Friedensmission KFOR bedankt", so Bundeskanzler Faymann nach dem Gespräch. Der kosovarsiche Premier habe weiters eine Einladung nach Pristina ausgesprochen.

Ein weiteres Thema des Gesprächs war die wirtschaftliche Entwicklung in Südosteuropa allgemein sowie im Kosovo im Speziellen. Premierminister Thaci habe sich vor allem an der Zusammenarbeit mit österreichischen Firmen in den Bereichen Energie- und Umwelttechnologie sowie in bei der Verkehrs- und Tourismusinfrastruktur interessiert gezeigt. Bundeskanzler Faymann unterstrich, dass in diesem Zusammenhang Fortschritte bei der Rechtsstaatlichkeit und bei der Bekämpfung der Korruption in der Republik Kosovo von Bedeutung seien. Hierbei wäre seitens Österreich weitere Unterstützung möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Leo Szemeliker
Tel.: (01) 531 15 - 2090, 0664/282 25 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0006