VSStÖ/ÖSU/GRAS: Aktionsgemeinschaft blockiert vorsätzlich Arbeit der ÖH Linz

Wichtigstes Arbeitsgremium der ÖH Linz durch unzählige Sitzungsunterbrechungen und Abwesenheit blockiert

Linz (OTS) - "Innerhalb der ersten Stunde der ersten Sitzung der Universitätsvertretung forderte die Aktionsgemeinschaft sage und schreibe 5 Sitzungsunterbrechungen und blockierte damit vorsätzlich die Arbeit der ÖH Linz. Offensichtlich ist die Aktionsgemeinschaft nicht an einer konstruktiven Arbeit im höchsten Gremium der ÖH Linz interessiert.", so Julia Sagender, Obfrau der Österreichischen Unabhängigen Studentinnen- und Studentenunion (ÖSU) Linz.

"Gerade in der ersten Sitzung, bei der die Referent_innen gewählt werden, ist es fahrlässig, gerade diese zu blockieren, geht es doch darum, Rechtssicherheit für die Referent_innen und ihre zukünftige Arbeit zu schaffen. Hier geht vor allem auch darum, die finanzielle Basis für die Vertretungsarbeit in den Referaten zu schaffen. Ein solches Vorgehen ist unverantwortlich.", so Lisa-Maria Haas, von den Grünen & Alternativen StudentInnen (GRAS) Linz.

"Offensichtlich sind inhaltliche Auseinandersetzungen für die Interessen der Studierenden kein Anliegen der Aktionsgemeinschaft Linz. Aufgrund fadenscheinigen Argumenten verlässt die Aktionsgemeinschaft die Sitzung der Universitätsvertretung und zeigt damit, welchen Stellenwert Studierendeninteressen für sie haben. Damit verraten sie ihre eigenen Wähler_innen der letzten ÖH-Wahl. Verantwortliche Studierendenvertretung sieht anders aus!", so Mario Dujakovic, Vorsitzender des Verbands Sozialistischer Student_innen (VSStÖ) Linz.

VSStÖ, ÖSU und GRAS fordern die Aktionsgemeinschaft auf, die Interessen der Studierenden ernst zu nehmen und sich konstruktiv an der Vertretungsarbeit zu beteiligen, anstatt peinliches Fraktionsdenken an den Tag zu legen.

Rückfragen & Kontakt:

Verband Sozialistischer Student_innen Linz
Mario Dujakovic
Vorsitzender
Tel.: +436764662979
mario.dujakovic@reflex.at
http://linz.vsstoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001