Steven Engelsman wird neuer Direktor des Museums für Völkerkunde

Erfahrener Museumsdirektor aus den Niederlanden wechselt ab Mai 2012 nach Wien

Wien (OTS) - Dr. Sabine Haag, Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums mit Museum für Völkerkunde und Österreichischem Theatermuseum, freut sich bekannt zu geben, dass der Niederländer Dr. Steven Engelsman mit 1.5.2012 die Leitung des Museums für Völkerkunde (MVK) in Wien übernehmen wird. Der promovierte Mathematiker Engelsman (geb. 1949) blickt bereits auf eine mehr als 20-jährige Tätigkeit als Direktor des Museums für Völkerkunde in Leiden (NL) zurück und war davor schon viele Jahre als Kurator und stellvertretender Leiter des naturwissenschaftlichen Museums Boerhaave in Leiden tätig.

Nicht nur seine langjährige Führungserfahrung als Direktor eines Völkerkundemuseums zeichnen Engelsman für die neue Leitungsposition im MVK aus, sondern vor allem auch seine profunde Erfahrung als exzellenter internationaler Netzwerker auf dem Gebiet der europäischen und asiatischen Ethnologie; so ist Engelsman u.a. Gründungsmitglied und ehemaliger Vorsitzender des asiatisch-europäischen Museumsnetzwerks ASEMUS.

Während seiner Zeit als Direktor hat Engelsman im Leidener Museum für Völkerkunde zahlreiche Reformen und Neuerungen in Richtung eines modernen und effizienten Museumsmanagements durchgeführt - diesen Weg möchte der neue MVK-Direktor nun auch in Wien weiter verfolgen.

"Mit Steven Engelsman konnten wir einen international anerkannten und erfahrenen Museumsdirektor gewinnen, der mit der Positionierung und Leitung des Museums in Leiden bewiesen hat, dass er auch die Neupositionierung des Museums für Völkerkunde in Wien kompetent und engagiert verwirklichen wird", so Generaldirektorin Haag.

"Das Museum für Völkerkunde in Wien gehört weltweit zu den berühmtesten Sammlungen in seinem Bereich", freut sich Dr. Engelsman auf seine neue Aufgabe. "Es ist eine großartige und spannende Herausforderung für mich, in enger Zusammenarbeit mit den MitarbeiterInnen des Museums, dieses bedeutende Museum in eine erfolgreiche Zukunft zu führen."

Rückfragen & Kontakt:

Nina Auinger-Sutterlüty, MAS
Leitung Abteilung Kommunikation und Marketing
Kunsthistorisches Museum mit MVK und ÖTM
Tel.: + 43 1 525 24 - 4021
Fax: + 43 1 525 24 - 4098
E-mail: info.pr@khm.at
www.khm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHM0001