Neue Verbindungen mit airberlin und NIKI in die USA und nach Polen

Berlin (ots) - airberlin baut mit dem am 1. Mai 2012 startenden Sommerflugplan ihr Langstreckenangebot nach Nordamerika weiter aus:
Fluggäste von airberlin und NIKI können dann an sechs Tagen pro Woche nach Los Angeles fliegen. Bislang gab es ab Salzburg und Wien dienstags, donnerstags und samstags Flüge via Düsseldorf. Hinzu kommen jetzt montags, mittwochs und freitags Verbindungen via Berlin nach Los Angeles. Gleichzeitig erhöht sich das Flugangebot von Salzburg und Wien nach San Francisco. Neben Mittwoch und Freitag können die Passagiere nun auch Montag via Düsseldorf in die Hafenstadt an der Westküste der USA fliegen. Besonders praktisch für Geschäftsreisende sind die neuen Frequenzen und Startzeiten für Flüge zwischen Wien und New York. Sie können künftig täglich zwischen einer Umsteigeverbindung am Vormittag und am Nachmittag wählen.

Auch in Richtung Polen verstärken airberlin und NIKI ihr Engagement. Ab Mai 2012 sind vier österreichische Städte über das Berliner Drehkreuz an Danzig und Krakau angebunden. Es sind von Salzburg und Wien bis zu zwei Mal täglich Flüge in die beiden polnischen Städte buchbar. Von Graz und Linz können die Passagiere montags, mittwochs und freitags nach Danzig und Krakau fliegen.

Tickets in die USA und nach Polen sind ab sofort im Internet unter airberlin.com, im Service Center der Gesellschaft 0820 737 800 (0,12 E/min) sowie im Reisebüro buchbar.

airberlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Das Unternehmen beschäftigt 8.900 Mitarbeiter. Allein 2010 erhielt airberlin mehr als 10 Auszeichnungen für Service und Qualität. Die Flotte umfasst 168 Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von fünf Jahren. Damit verfügt airberlin über eine der jüngsten Flotten in Europa. Ihre modernen Jets sorgen durch ihren sparsamen Kerosinverbrauch für eine nachhaltige Reduzierung von Schadstoffemissionen im Luftverkehr. Als eine der wichtigsten Fluggesellschaften in Europa fliegt airberlin zu 163 Destinationen in 39 Ländern. Im Jahr 2010 wurden 33,6 Millionen Passagiere befördert. airberlin hat eine Beitrittserklärung zum weltweiten Luftfahrt-Bündnis oneworld® unterschrieben. Die Vollmitgliedschaft ist für Anfang 2012 vorgesehen. airberlin bietet Flüge unter gemeinsamer Flugnummer mit den oneworld Mitgliedern American Airlines, British Airways, Finnair, Iberia, Malév und S7.

Rückfragen & Kontakt:

Tina Birke
Pressereferentin airberlin
Tel.: + 49 30 3434 1500
Fax: + 49 30 3434 1509
Mail: tbirke@airberlin.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003