Kostenloses und innovatives Angebot!

Begleitungen an den Orten der ehemaligen Außenlager des KZ Mauthausen

Mauthausen (OTS) - Das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) hat 27 Guides ausgebildet, die erstmals an den Orten der ehemaligen KZ-Außenlager Begleitungen durchführen.

In dieser umfangreichen theoretischen und praktischen Ausbildung, die mit einem Zertifikat abschließt, wurden die Guides geschult, Jugendgruppen und Schulklassen an den Orten ehemaliger KZ-Außenlager zu begleiten. Neben einem umfangreichen historischen Faktenwissen bekamen die TeilnehmerInnen auch Kenntnisse und Strategien gegen heutigen Rassismus und Ausländerfeindlichkeit vermittelt.

Die Begleitungen an 22 Orten ehemaliger Außenlager haben bereits begonnen. Durch die finanzielle Unterstützung des BMUKK ist es dem MKÖ möglich, die ersten 125 Begleitungen kostenfrei anzubieten.

Durch den Besuch eines ehemaligen Außenlagers wird das System des KZ-Mauthausen sichtbarer als bei einem bloßen Besuch der KZ-Gedenkstätte Mauthausen. Da ein Teil der Jugendlichen in der Umgebung dieser Orte wohnt, verstärkt sich durch eine Begleitung an einem ehemaligen Außenlager auch der eigene und regionalgeschichtliche Bezug. Für diese Begleitungen wurden neun Besuchsmodule entwickelt, bei denen sowohl die Sichtbarkeit von Relikten als auch die Kombination mehrerer ehemaliger Außenlager gegeben ist.

Nähere Informationen zu diesem Angebot und Buchungen auf www.mauthausen-guides.at oder zum Mauthausen Komitee Österreich auf www.mkoe.at.

Rückfragen & Kontakt:

Projektleiter: Mag. Andreas Baumgartner
0676 701 55 77

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MHK0001