FPK-Linder: Wo sind Stabilität und Zukunftssicherung Herr Grillitsch?

Wien (OTS) - Laut der Aussendung von Bauernbund Präsidenten Grillitsch, sei das am Mittwoch vorgestellte Budget "sparsam, stabil und zukunftssichernd". Dies wies FPÖ-NAbg. Bgm Maximilian Linder mit Verweis auf die vorliegenden Zahlen zurück. "Bei der ländlichen Entwicklung wurde bei diesem Budget eine Einsparung von 35,1 Millionen Euro vorgenommen; bei dieser Einsparung von Stabilität und sicherer Zukunft zu sprechen, ist ein Schlag ins Gesicht für jeden Landwirt", so Linder in einer ersten Stellungnahme zum vorliegenden Budget.

"Bei den alten Bekannten wie Personalkosten, Lehr- und Versuchsanstalten und bei der AMA wurden Erhöhungen von bis zu 20 Prozentpunkten vorgenommen", so Linder. Der Bauernbund solle Handeln und die Bauern dementsprechend vertreten, forderte Linder.

"Lippenbekenntnisse alleine sind zu wenig", so Linder.
"Die Zahlen in diesem Budget zeigen wieder einmal auf, dass der Bauernbund seine Stellung nicht nutzen will oder kann, um den Bauern ernsthaft eine Stimme zu geben",schloss Linder.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0010