Für umweltfreundlichste Lkw gilt vorerst kein Tiroler Nachtfahrverbot

EURO 5 Lkw weiteres Jahr vom Nachtfahrverbot auf A12 Inntalautobahn ausgenommen

Wien (OTS/PWK748) - Umweltfreundliche Lastkraftwagen sind
weiterhin vom Tiroler Nachtfahrverbot ausgenommen. Erfüllen Fahrzeuge den Abgasstandard EURO 5, der derzeit EU-weit gilt,dürfen sie weiterhin ganzjährig rund um die Uhr durch Tirol fahren. Die Wirtschaft konnte damit eine vernünftige Vorgehensweise erreichen und ein totales Nachtfahrverbotauf der A12 abwenden, ist Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der WKÖ, über das Einlenken des Landes Tirol bei der Neuregelung dieser Luftreinhaltemaßnahme erleichtert. Vermieden werden konnte zudem, dass sich Nachtfahrten mit Lkw in den Tagesverkehr verschieben. Die Ausnahme für EURO 5 Lkw(> 7,5 t hzG) gilt ein weiteres Jahr bis 31. Oktober 2012. Ausgenommen sind auch Fahrzeuge der strengeren Abgasstandards EEV und EURO 6.

Fahrverbote wie das Tiroler Nachtfahrverbot, das Sektorale Fahrverbot oder das Tiroler Fahrverbot für ältere Lkw lieferten bisher bereits einen wichtigen Grund für Beförderungsunternehmen, ihre Fahrzeugflotten zu erneuern. Finanzielle Anreize würden die Fuhrparkerneuerung jedoch weiter beschleunigen, verweist Klacska darauf, dass die Erstzulassung Schwerer Nutzfahrzeuge zur Güterbeförderung in den ersten drei Quartalen 2011 noch unter dem Niveau 2008 vor der Wirtschaftskrise lag. Der Bund und mehrere Bundesländer haben Förderaktionen für moderne Fahrzeugen auslaufen lassen. Lediglich das Land Kärnten gewährt derzeit 4000 Euro für die Anschaffung von Lkw, die zumindest den Abgasstandard EURO 5 erfüllen. Daran könnten sich Bund und Länder ein Beispiel nehmen, meint Klacska. (PM)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich,
Bundessparte Transport und Verkehr
Dr. Erik Wolf
Tel.: Tel.: (++43) 0590 900-3251
bstv@wko.at
http://wko.at/verkehr

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0009