1. Humanitärer Kongress Österreichs

Wien (OTS) - Mehr als 40 internationale Expertinnen und Experten diskutieren zu folgenden Themen:

  • Die Herausforderungen an die Humanitäre Hilfe zehn Jahre nach 9/11
  • Der österreichische Beitrag zur Humanitären Hilfe
  • Die Hungerkatastrophe am Horn von Afrika
  • Das Verhältnis Humanitärer Hilfe zur Entwicklungszusammenarbeit
  • Das Spannungsfeld zivil-militärischer Beziehungen
  • Die Einbindung von Frauen als Strategie zur Beendigung von Armut und Konflikten
  • Die Wahrnehmung westlicher Hilfsorganisationen in der muslimischen Welt

Der Kongress wird organisiert von den humanitären Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen, Care, Caritas, Diakonie,
HOPE'87, Österreichisches Rotes Kreuz, World Vision sowie der Arbeitsgemeinschaft Globale Verantwortung und
dem Institut für Internationale Entwicklung der Universität Wien.

www.humanitaerer-kongress.at

1. Humanitärer Kongress Österreichs

Datum: 21.10.2011, 09:00 - 17:00 Uhr

Ort:
Festsäle der Universität Wien
Dr. Karl-Lueger-Platz 1, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

AG Globale Verantwortung
Maga. Britta Schwarz
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0699-12164564
presse@globaleverantwortung.at
www.globaleverantwortung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GEZ0001