VP-Tamandl: ÖVP Wien beruft Sonderlandtag zum Wiener Kinderheimskandal ein

Politische Verantwortung muss rasch und vollständig aufgeklärt werden

Wien (OTS) - Nachdem jeden Tag neue Details zum Kinderheimskandal
am Wilhelminenberg zu Tage treten, wird auch immer klarer, dass zumindest ein Teil der schrecklichen Vorkommnisse bewusst von den damaligen Verantwortlichen der SPÖ vertuscht worden ist und dadurch eine Verbesserung der Zustände verhindert wurde.

"Die ÖVP verlangt die vollständige und rasche Klärung der politischen Verantwortung dieses Skandals. Dafür ist uns der einberufene Sondergemeinderatsausschuss allein zu wenig. Wir verlangen die Einberufung einer Sondersitzung des Landtages und die sofortige Offenlegung des Berichtes der damaligen SPÖ-Nationalrätin Karlsson. Wir wollen kein parteipolitisches Gezänke auf dem Rücken der Opfer, sondern Aufklärung. Nur so können auch die nötigen Reformen getroffen werden, um eine Wiederholung solcher Zustände ein für alle Mal ausschließen zu können", betont die geschäftsführende Landesparteiobfrau der ÖVP Wien, Abg. z. NR Gabriele Tamandl.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003