SP-Wagner: ÖVP und FPÖ machen PatientInnenverunsicherung statt Gesundheitspolitik

Wien (OTS/SPW-K) - "Es ist schade, dass ÖVP-Korosec und FPÖ-Lasar Gesundheitspolitik immer nur als PatientInnenverunsicherung missverstehen. Ihnen sei ins Stammbuch geschrieben, dass in Wien auch ohne Beteiligung der Opposition für die bestmögliche Versorgung der PatientInnen gesorgt wird", so der Vorsitzende des Wiener Gesundheits- und Sozialausschusses, SP-Gemeinderat KR Kurt Wagner heute Dienstag. Die Großgeräteplanung erfolge grundsätzlich gemeinsam mit der Wirtschaftskammer und der Gebietskrankenkasse, schließt Wagner. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Anita Schartmüller
Tel.: (01) 4000-81 922
anita.schartmueller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002