LH Hans Niessl: "Bildungsabschluss gratis nachholen - ein Meilenstein im Bereich Bildung"

Eisenstadt (OTS) - Burgenlands LH Hans Niessl zeigt sich erfreut über Ministerratsbeschluss zum kostenfreien Nachholen von Bildungsabschlüssen: "Es ist wichtig, dass Menschen ohne Bildungsabschluss die Möglichkeit erhalten, wieder ins Bildungssystem einzusteigen."

LH Hans Niessl ist erfreut über den heutigen Beschluss des Ministerrats im Bereich Bildung. Der Ministerrat hat das BMUKK ermächtigt, mit den Bundesländern sogenannte 15a-Vereinbarungen zum kostenfreien Nachholen von Bildungsabschlüssen und von Basisbildung abzuschließen: Von 2012 bis 2014 soll es 12.400 Menschen ermöglicht werden, kostenfrei im Rahmen der Initiative Erwachsenenbildung wieder ins Bildungssystem einzusteigen. Bund und Länder wollen gemeinsam 54,6 Millionen Euro für Menschen ohne Bildungsabschlüsse investieren.

"Durch diese Möglichkeit, die Ausbildung zu vollenden, bekommen Menschen ohne Bildungsabschluss neue Chancen in ihrem Leben und am Arbeitsmarkt. Das ist ein Meilenstein im Bildungssektor und ausgesprochen erfreulich", so LH Niessl.

Für Niessl handelt es sich bei diesem Beschluss um ein "wichtiges bildungspolitisches Zeichen, welches für viele Menschen auch eine Ermutigung sein wird, ihre Pflichtschulausbildung zu vollenden. Den Abschluss gratis nachholen zu können, birgt für die - oft einkommensschwachen - Personen neue Chancen und Optionen auf dem Arbeitsmarkt." LH Niessl: "Mit der Gratisausbildung ist eine Hürde genommen, die jedem und jeder jetzt die Möglichkeit bietet, den Abschluss zu machen."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Veronika MARIA
Büro Landeshauptmann Hans Niessl
Pressesprecherin
Landhaus, Europaplatz 1
7000 Eisenstadt
Tel.: 02682/600-2391
Mobil: 0664/612 47 29
E-Mail: veronika.maria@bgld.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014