In neuen Dimensionen denken: Die neuen Windräder - in voller Lebensgröße!

Der Landeshauptmann des Burgenlandes Hans Niessl, der Vorstand der BEWAG und die IG Wind laden zum Pressetermin auf der Baustelle der größten Windräder ein.

Eisenstadt (OTS) - Noch sind Gondel und Rotorblätter der Windräder noch nicht montiert. Ein Pressetermin vor Ort zeigt die Dimensionen hautnah.

Die Gondel der weltweit leistungsstärksten Windenergieanlagen E 126 ist rund 14 Meter hoch, 22 Meter lang und wiegt samt Rotorblättern 650 Tonnen. In Kürze wird sich das technische Wunderwerk in weit mehr als 100 Metern Höhe befinden.

Derzeit liegt die Gondel neben dem Turm der Enercon 126 am Boden und bietet so einen beeindruckenden Anblick und Einblick. Die Firma Enercon erlaubt Foto- und Filmaufnahmen, jedoch keine Innenaufnahmen der Gondel.

Wir würden und freuen, eine/n VertreterIn Ihrer Redaktion zu diesem Termin begrüßen zu dürfen.

Da die Sicherheitsbestimmungen auf der Baustelle der größten Windräder sehr strikt sind, ersuche ich Sie sich namentlich bei Mag. Gerhard Altmann, BEWAG anzumelden. Ohne Akkreditierung wird kein Zutritt auf die Baustelle gewährt.

Akkreditierung für Windpark Potzneusiedl:

Mag. Gerhard Altmann Burgenländische Elektrizitätswirtschafts-AG (BEWAG) A-7000 Eisenstadt, Kasernenstraße 9 Telefon: 02682/9000-1041 E-Mail: gerhard.altmann@bewag.at Ort: Baustelle Windpark Potzneusiedl Zeit: Freitag, 14. Oktober 2011, 09:00 Uhr

TeilnehmerInnen: Ihre Gesprächspartner:

Landeshauptmann Hans Niessl
Stefan Moidl, Geschäftsführer IG Wind
Michael Gerbavsits, BEWAG Vorstandssprecher
Reinhard Schweifer, BEWAG Vorstandsdirektor
Wolfgang Trimmel, Geschäftsführer Austrian Wind Power
Johann Wachtler, Geschäftsführer Austrian Wind Power
Fritz Ragaller; Enercon

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Veronika MARIA
Büro Landeshauptmann Hans Niessl
Pressesprecherin
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2391
Mobil: 0664/612 47 29
E-Mail: veronika.maria@bgld.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013