World Skills: BM Schmied gratuliert dem rot-weiß-roten Team

Bildungsministerin Schmied gratulierte in London den Medaillengewinnern bei den Worldskills zu 3 Mal Gold, 2 Mal Silber und 1 Mal Bronze.

London (OTS) - Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied freute sich bei den Siegerehrungen in London mit dem erfolgreichen rot-weiß-roten Team bei den World Skills, den Berufsweltmeisterschaften der berufsbildenden Schulen: "Ich gratuliere zu 3 Goldmedaillen,1 Silbermedaille und drei Bronzemedaillen sowie zu 12 Auszeichnungen für Exzellenz. Damit ist das kleine Österreich das erfolgreichste Teilnehmerland der EU."

Besonders gratulierte Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied den GewinnerInnen von Goldmedaillen, Renate Lässer aus Riefensberg (Vbg.) im Bewerb Painting and Decorating, Stefan Lubinger aus Freistadt (OÖ.) im Bereich Confection/Pastry Cook und Florian Salhofer aus Finkenberg (T) im Wettbewerb Construction Metal Work.

Ebenfalls herzliche Glückwünsche der Ministerin gingen an den "Silbernen" Sefan Eichinger aus Zweres (NÖ) im Bereich Plumbing und die Bronzemedaillengewinner Andreas Liftinger aus Hohenems (Vbg.) im Bereich Wall and Floor Tiler sowie Thomas Schäffer aus Bruck an der Mur (Stmk.) im Wettbewerb der Köche. Zwölf weitere Medaillons of Excellence rundeten den Sensationserfolg des österreichischen Teams ab: Bildungsministerin Schmied freute sich mit Patrik Fröwis, Gerald Gruber, Martin Hinteregger, Markus Aichinger, Thomas Schneider, Thomas Gaugl, Alexander Haas, Andreas Schaffer, Julia Heilig, Bernhard Gierlinger, Lukas Steininger und Martin Höfler.

Dass Österreich mit seinem Team mit 28 TeilnehmerInnen in einem internationalen Riesenfeld mit 1.000 TeilnehmerInnen aus 54 Staaten insgesamt 6 Medaillen, 3 davon in Gold, eroberte, beweist einmal mehr die hervorragende Qualität der berufsorientierten Bildung in Österreich. Wir sind nicht nur bei der Quantität Weltspitze, weil 77 Prozent der SchülerInnen der Sekundarstufe II Schulen mit beruflicher Orientierung besuchen. Wir sind auch bei der Qualität der berufsorientierten Bildung unter den Top-Nationen, wie sich bei den World Skills einmal mehr zeigte", erklärte die Bildungsministerin.

Dr. Claudia Schmied war die erste Bildungsministerin in der jahrzehntelangen Geschichte der World Skills, die sich persönlich bei der Berufsweltmeisterschaft ein Bild von der Leistungsfähigkeit der östereichischen Jugend machte: "Ich bin begeistert, mit welchem Engagement alle 28 StarterInnen unseres Teams an diese Herausforderung heran gingen und kann nur dem gesamten Team für seine Spitzenleistungen gratulieren."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Josef Galley
Pressesprecher
Tel.: +43-1-53120-5019
josef.galley@bmukk.gv.at
bmukk.gv.at

mobil: +43-664-96-99-616

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001