Wehrpflicht - Rudas: Volle Unterstützung für Darabos-Pilotprojekte

Verteidigungsminister Darabos arbeitet engagiert an Modernisierung des Bundesheeres

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Laura Rudas spricht sich für eine rasche Umstellung des Österreichischen Bundesheeres auf ein Profi-Heer ohne Zwangs-Präsenzdiener aus. "Der internationale Trend geht eindeutig in Richtung Professionalisierung. Wir dürfen uns dieser Entwicklung nicht verschließen", appellierte Rudas am Sonntag im Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst. Die von Verteidigungsminister Norbert Darabos geplanten Pilotprojekte unterstützt Rudas ausdrücklich. ****

"Damit wird der Beweis angetreten, dass das Bundesheer seine Aufgaben auch ohne Zwangsverpflichtete professionell erfüllen kann", sagte Rudas. Die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin ist überzeugt davon, dass den künftigen sicherheitspolitischen Herausforderungen -Cyberkriminalität, Terrorismus, internationale Friedenseinsätze -durch ein Profi-Heer am besten begegnet werden kann.

Als "Reformminister" arbeite Darabos engagiert daran, die Strukturen im Österreichischen Bundesheer effizient und modern zu gestalten, so Rudas. "Der Verteidigungsminister sorgt dafür, dass der Fokus bei der Truppe und nicht bei der Verwaltung liegt", sagte die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin.

Ein Ende der Wehrpflicht sei auch im Sinne von Österreichs Jugend, so Rudas. "Wer die dringend notwendige Reform des Österreichischen Bundesheeres verzögert, tut das auch auf Kosten der Jugend", sagte Rudas. Die durch ein Ende der Wehrpflicht gewonnenen sechs Monate Lebenszeit, könne weit besser für Aus- und Weiterbildung oder den Einstieg ins Berufsleben genutzt werden, ist die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin überzeugt.

Jährlich leisten rund 24.000 junge Männer Grundwehrdienst beim Österreichischen Bundesheer, 60 Prozent davon als Systemerhalter. (Schluss) sa/sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002