Kindergarten - Oxonitsch: "15a-Vereinbarung für Ausbau und Sprache möglich!"

Wien (OTS) - "Bei der letzten 15a-Vereinbarung, die immer mit dem jeweiligen Familienstaatssekretariat verhandelt wurde, war es auch möglich, den Ausbau der Kindergarten-Plätze und die Sprachförderung in einer Vereinbarung zu verknüpfen", sagte heute der Wiener Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch zur Diskussion über die noch offenen Mittel für die frühe Sprachförderung im Kindergarten. "Da diese Information offenbar beim häufigen personellen Wechsel im Familienministerium verloren gegangen ist, wäre es jetzt auch kein Problem, nach der konstruktiven Übereinkunft zum Ausbau der Plätze, rasch eine weitere 15a-Vereinbarung zur Sprachförderung zu beschließen."

Es gelte jetzt zügig eine Lösung zu finden - "im Sinne der Kinder und der vielen engagierten PädagogInnen, die in diesem Bereich arbeiten!" so Oxonitsch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 676 8118-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002