Österreichs Almen des Jahres zum fünften Mal prämiert!

Veitenalm (Salzburg), Wirtsbaueralm (Kärnten), Glanzalm (Tirol) und Litzlhofalm (Salzburg) für die Erhaltung des Wirtschafts-, Kultur- und Erholungsraumes Almen ausgezeichnet.

Wien (OTS) - Seit 2007 werden vom Nationalpark Hohe Tauern, Milka (Kraft Foods) und dem Lebensministerium die am nachhaltigsten wirtschaftenden Almen des Nationalparks ausgezeichnet. Zum 5. Jubiläum lief die Ausschreibung heuer unter dem Motto "Alm des Herzens", denn der Nationalpark hohe Tauern befindet sich im Herzen der Alpen und den Projektbeteiligten liegt es am Herzen, diese einzigartige Naturlandschaft zu schützen und zu unterstützen.

Berlakovich: Großartige Leistungen unserer Almbäuerinnen und -bauern

"Unsere Almen prägen das österreichische Landschaftsbild und sind auch ein wesentlicher Garant für die heimische Artenvielfalt. Ohne die Beweidung durch das Vieh käme es zu einer Verbuschung und viele seltene Tier- und Pflanzenarten verlören ihren Lebensraum. Bewirtschaftete Almen bewahren somit ursprüngliche Lebenswelten, locken aber auch unzählige Touristen aus Nah und Fern an und kommen somit der regionalen Wirtschaft zugute. Ökonomie und Ökologie gehen folglich Hand und Hand. Alle Sieger-Almen aus dem wunderschönen Nationalpark Hohe Tauern stehen für naturverträglichen Tourismus und die Erhaltung von Kulturlandschaft und Traditionen. Diese hervorragenden Leistungen unserer Almbäuerinnen und -bauern, die oftmals unter schwierigen Bedingungen wirtschaften, gehören vor den Vorhang gebeten", betont Landwirtschaftsminister DI Niki Berlakovich.

Als Direktoriumsvorsitzender des Nationalparks Hohe Tauern ist Mag. Peter Rupitsch für die Prämierung der Siegeralmen verantwortlich.

"Österreich ist Almen-Europameister, denn ein Viertel aller europäischen Almen befinden sich in Österreich. Im heurigen Jubiläumsjahr konnten wir wieder herausragende Nationalpark-Almbetriebe aus Kärnten, Salzburg und Tirol auszeichnen. Die Kooperation mit Milka und die Prämierung der Almen des Jahres sind uns besonders wichtig, denn dadurch können wir den Almbauern unsere Wertschätzung für ihren wichtigen Beitrag zur Erhaltung unseres Naturraumes ausdrücken. Darüber hinaus ist diese Partnerschaft eine gute Möglichkeit, um der Öffentlichkeit die Bedeutung der Einmaligkeit des Lebens- Wirtschafts- und Erholungsraums Almen näher zu bringen", so Rupitsch.

"Alm des Jahres - Alm des Herzens" - die Auszeichnung

Die Auszeichnung "Alm des Jahres - Alm des Herzens" wurde von den drei Nationalpark-Verwaltungen des Nationalparks Hohe Tauern in Kärnten, Salzburg und Tirol in Zusammenarbeit mit dem Lebensministerium und Milka (Kraft Foods) vergeben. Die Nationalparkvertreter achteten bei der Auswahl der Gewinneralmen etwa darauf, dass die Almen ihren Besuchern Einblicke in den Alltag auf der Alm gewähren, Tiere auf der Alm gehalten, almeigene Produkte erzeugt und die Almflächen bewirtschaftet und gepflegt werden.
Die Siegeralmen erhielten in der Heumühle Wien eine Prämie und eine Plakette, die sie als "Alm des Jahres" ausweist. Außerdem wird im kommenden Frühjahr eine Schautafel mit Informationen rund um die Bedeutung der Almwirtschaft in der Nationalparkregion und über die Leistungen dieser speziellen Alm aufgestellt

Postkarten für die Lieben zuhause

Zum Jubiläum gab es darüber hinaus eine spezielle Aktion für alle Almbesucher des Nationalpark Hohe Tauern. An allen 12 Siegeralmen der vergangenen Jahre wurden vorfrankierte Postkarten zur Verfügung gestellt, die kostenlos direkt auf der Alm in extra aufgestellte Nostalgie-Postkästen geworfen werden konnten. Damit haben der Nationalpark Hohe Tauern und Milka zur Entschleunigung der Kommunikation eingeladen und den Besuchern die Möglichkeit gegeben, ihren Lieben zuhause ein Stück Alm zu schicken.

Kraft Foods und der Nationalpark Hohe Tauern - eine erfolgreiche Kooperation

Kraft Foods Österreich legt auf den verantwortungsvollen Umgang in den Bereichen Lebensmittelqualität und - sicherheit, Ernährung und Gesundheit, sowie Umweltschutz und Nachhaltigkeit besonderen Wert. Die Unterstützung des Nationalparks Hohe Tauern ist ein österreichisches Projekt, bei dem alle diese Ziele gleichermaßen angestrebt werden.

"Im Rahmen der Kooperation geht es sowohl um die finanzielle Unterstützung von Projekten des Nationalparks durch Kraft Foods Österreich als auch um gemeinsame Bemühungen, verstärktes Bewusstsein für die Schönheit und den ökologischen Wert von Österreichs Alpenwelt zu schaffen. Uns liegt der Nationalpark Hohe Tauern darüber hinaus deswegen am Herzen, weil die natürliche Alpenwelt die Heimat unserer Marke Milka ist", beschreibt Mag. Andreas Kutil, Managing Director Kraft Foods Österreich, die Zusammenarbeit.

Nähere Informationen zu den Projektpartnern finden Sie hier:
http://www.hohetauern.at/
http://www.milka.at/
http://www.lebensministerium.at/

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/2336

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt alphaaffairs
MMag. Ursula Messner
Senior Consultant PR
Telefon +43(0)190 440 67
E-Mail: ursula.messner@alphaaffairs.at

Kontakt Kraft Foods Österreich
Barbara Blohberger
Corporate Communications
Kraft Foods Österreich
Telefon: +43(0)1 605 44 179
E-Mail: BBlohberger@krafteurope.com

Nicole Elsässer
PR Eventmarketing
Kraft Foods Österreich
Telefon: +43 (0)1 605 44 105
E-Mail: NElsaesser@krafteurope.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0001