Wöginger: Spindelegger erhöht Druck bei Pensionen

ÖVP-Sozialsprecher begrüßt deutliche Worte des Vizekanzlers

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Aufgrund der demografischen Entwicklung, der budgetären Situation und Sparnotwendigkeit ist eine zügige Anhebung des faktischen Pensionsantrittsalters unausweichlich. Die von Sozialminister Rudolf Hundstorfer gesetzten Ziele greifen dabei zu kurz. Ich begrüße die klaren Worte von ÖVP-Obmann und Vizekanzler Dr. Michael Spindelegger, der in der heutigen Ausgabe der Salzburger Nachrichten eine Anhebung des durchschnittlichen Pensionsantrittsalters um vier Jahre bis 2020 fordert. Nur so bekommen wir die dramatische Schieflage in den Griff. Das sagte heute, Donnerstag ÖVP-Sozialsprecher Abg. August Wöginger.

Die Hauptursache für das niedrige Pensionsantrittsalter sind die Invaliditätspensionen. In diesem Bereich habe man bereits wichtige Maßnahmen wie FIT2WORK gesetzt. Es sei aber notwendig, rasch weitere Schritte einzuleiten. Ziel müsse sein, die Anzahl der Invaliditätspensionen stark zu reduzieren, dann bringe man das Antrittsalter auch schnell in die Höhe, betont der Sozialsprecher weiter.

"Weiters würde man mit einem Bonus-Malus-System gerechtere Rahmenbedingungen schaffen. Jene, die länger als bis 65 Jahre arbeiten, sollen mit einem Pensionsbonus belohnt werden", skizziert Wöginger das Modell, mit dem die steigenden Pensionskosten eingedämmt werden können. "Wer länger arbeitet, muss mehr bekommen. Wer früher geht, bekommt weniger."

"Die Frage der Anhebung des faktischen Pensionsantrittsalters ist keine ideologische, sondern betrifft unser gesamtes System und die gesamte Gesellschaft. Je früher die Kostenexplosion eindämmt wird, desto eher können soziale Härten beim Übergang vermieden werden. Vizekanzler Spindelegger setzt hier an der Wurzel des Problems an", schloss Wöginger.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006