Glaser: Flüchtlingsströme nach Österreich werden professionell abgewickelt

ÖVP-Abgeordneter lobt aktuelle Aussprache mit Innenministerin Mikl-Leitner im Menschenrechtsausschuss

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Lobende Worte findet ÖVP-Abg. Franz Glaser für die heutige aktuelle Aussprache mit Innenministerin Johanna Mikl-Leitner in der Sitzung des Menschenrechtsausschusses. "Mikl-Leitner hat für die aktuellen Probleme in der Asylpolitik sozial ausgewogene und kompetente Strategien vorgelegt."

So sei der Umgang mit Asylfällen in Österreich bei der österreichischen Exekutive in professionellen und guten Händen, fuhr Glaser fort. "Seit Ende des Zweiten Weltkrieges sind rund zwei Millionen Flüchtlinge nach Österreich gekommen, 700.000 von ihnen sind auch bei uns geblieben. Seit 1980 gab es rund 500.000 Asylanträge für Österreich, 200.000 davon alleine in den letzten zehn Jahren. Heuer gab es bis jetzt bereits 11.000 Anträge, das sind so viele wie im gesamten letzten Jahr", nannte Glaser Zahlen. "Dieser enorme Anstieg der Flüchtlingsströme muss bewältigt werden. Durch unsere gut ausgebildete, funktionierende Exekutive ist eine professionelle Abwicklung garantiert."

Gerade im Umgang mit Flüchtlingen und Asylantragstellern sei viel soziale Kompetenz, Sensibilität und Einfühlungsvermögen gefordert. "Der Innenministerin ist das bewusst, und es ist ihr wichtig, dass die Besten der Besten unserer Polizei dafür ausgebildet und eingesetzt werden", berichtete Glaser aus der aktuellen Aussprache.

In diesem Zusammenhang begrüßte Glaser eine Studie, die über drei Jahre lang die Beziehungen zwischen Polizei und verschiedenen Minderheiten untersuchen soll. An dieser Studie nehmen Österreich, Deutschland und Ungarn teil. "Wir haben in der heutigen Sitzung beschlossen, dass diese Studie nach ihrem Abschluss dem Parlament übermittelt wird, sodass wir uns hier damit intensiv befassen können", schloss Glaser.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003