Riedl: Grüne NÖ wollen erfolgreiches Landesunternehmen und hunderte Arbeitsplätze vernichten

Ständige Verleumdungen gegenüber Hypo NÖ bringen unabsehbaren Schaden

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Die Grünen NÖ wollen ein erfolgreiches Landesunternehmen und hunderte Arbeitsplätze vernichten. Während Experten den Erfolg der Hypo durch eine Aufwertung des Ratings - was übrigens nur bei einer weiteren Bank weltweit passierte - bestätigen, versucht Krismer mit ihren ständigen Verleumdungen und Räubergeschichten gegenüber der Hypo Niederösterreich mutwillig die Bank und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Schmutz zu ziehen", reagiert VP-Finanzsprecher LAbg. Mag. Alfred Riedl auf die heutige Aussage der Grünen NÖ.

"Hier steht sie der SP-NÖ-Truppe um nichts nach. Auch Leitner, Steindl & Co. patzen ständig die Hypo Niederösterreich an, um politisches Kleingeld zu wechseln. Damit setzen sie hunderte Arbeitsplätze und den guten Ruf, den die Hypo NÖ in der Bankenlandschaft genießt, aufs Spiel", so Riedl.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001