Frauenberger: Die Stadt Wien sucht Lehrlinge - jetzt bewerben

Wien (OTS) - Die Stadt Wien sucht neue Lehrlinge. Wer 2012 eine Lehre bei der Stadt Wien beginnen möchte, bewirbt sich am besten schon jetzt. Die Palette an Berufen, die bei der Stadt erlernt werden können, ist breit. Vom traditionell am stärksten vertretenen Beruf der Bürokaufleute über pharmazeutisch- kaufmännische AssistentInnen, KFZ- oder IT-TechnikerInnen, KöchInnen bis hin zu bautechnischen ZeichnerInnen erstreckt sich die Bandbreite. Derzeit bildet die Stadt rund 750 junge Frauen und Männer in insgesamt 30 Berufen aus. "Die Stadt Wien ist eine krisensichere, verlässliche Ausbilderin mit hoher sozialer Verantwortung. Damit leistet die Stadt auch einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Jugendbeschäftigung", so Personalstadträtin Sandra Frauenberger.

Die Lehre bei einem so großen Unternehmen wie der Stadt Wien bietet sehr viel Abwechslung. Die Einsatzgebiete der jungen Menschen sind die mehr als 80 Dienststellen des Magistrats, die über das gesamte Wiener Stadtgebiet verteilt sind. Außerdem bietet die Stadt ihren Lehrlingen viele Extras: Besonders engagierte Lehrlinge werden auch besonders honoriert. "Die lernwilligsten und tatkräftigsten Jugendlichen können zum Beispiel im Rahmen eines Sprachaufenthalts in Irland oder eines Praktikums in München Auslandserfahrungen sammeln", so Frauenberger. Ausgezeichnete Erfolge in der Arbeit und beim Lehrabschluss werden mit Prämien - und natürlich mit tollen Jobperspektiven - belohnt.

Hilfe bei der Berufsentscheidung

Wer sich nicht sicher ist, ob er im Büro oder lieber handwerklich arbeiten will, schaut am besten ins Internet. Unter www.lehrlinge.wien.at erzählen Lehrlinge in unterschiedlichen Lehrberufen von ihren Erfahrungen bei der Stadt Wien. Eine gute Hilfestellung für die Berufsentscheidung bietet auch der Lehrlingskompass des AMS (www.ams.at/lehrlingskompass). Wer dort eine Reihe von Fragen beantwortet, bekommt Vorschläge für passende Lehrberufe.

Als neue Lehrlinge "ganz besonders willkommen" sind Mädchen, die sich für einen technischen Beruf entscheiden. "Denn Mädchen und Frauen können alles sein - nicht nur Sekretärin, Verkäuferin oder Friseurin", so Frauen- und Personalstadträtin Frauenberger.

Ein Bewerbungsbogen kann im Internet herunter geladen werden. Zusätzlich braucht es ein Motivationsschreiben und die letzten beiden aktuellen Zeugnisse. Nähere Infos zur Bewerbung gibt es unter www.lehrlinge.wien.at. (Schluss) lac

Rückfragen & Kontakt:

Büro Stadträtin Sandra Frauenberger
Mediensprecherin Mag.a Marianne Lackner
Tel.: +43 1 4000 81853
marianne.lackner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013