EANS-News: asknet AG / asknet und omba werden Partner

Karlsruhe/Berlin (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: omba unterstützt asknet bei der Implementierung und Abwicklung internationaler Bezahloptionen

06. Oktober 2011 - asknet, führender Anbieter
globaler eCommerce-Lösungen für Softwarehersteller, hat einen Kooperationsvertrag mit dem internationalen Payment Service Provider (PSP) omba geschlossen. Aufgrund dieser strategischen Partnerschaft kann asknet seinen Kunden jetzt zahlreiche neue Bezahloptionen wie beispielsweise Sofortüberweisung oder Postfinance anbieten.

"Die internationale Payment Expertise von omba gepaart mit dem Branchen-Know-How von asknet ergänzen sich optimal. Jetzt können wir unseren Kunden eine noch größere Auswahl an Bezahloptionen anbieten", begrüßt Michael Konrad, Co-CEO der asknet AG, die Kooperation. "Die Partnerschaft mit dem Payment-Spezialisten fügt sich perfekt in die Philosophie der asknet AG ein, die ihren Kunden stets ein möglichst breites Angebot an Bezahlmethoden offerieren möchte, um den Herausforderungen im stark dynamischen eCommerce Markt zu begegnen."

Auch Thomas Tittelbach, Geschäftsführer der omba GmbH, sieht der zukünftigen Zusammenarbeit positiv entgegen: "Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit asknet und unterstützen gerne den Ausbau des ePayment Angebots. Diese Kooperation bestätigt uns in unserem Konzept, sowohl Bezahloptionen für etablierte als auch für neue Märkte anzubieten. Beides können wir bei unseren Kunden schnell und sicher implementieren."

Neben den gängigen Bezahloptionen baut omba sein Portfolio in Richtung Emerging Markets wie Lateinamerika, Russland und China immer weiter aus.

Über asknet AG:
asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Software-Vertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-Off des Karlsruher Instituts für Technologie - KIT (ehem. Universität Karlsruhe) hat sich das Unternehmen weltweit zu einem der führenden unabhängigen Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shop-Lösungen für Software-Hersteller entwickelt und betreibt asknet Portale für den Software-Vertrieb, darunter softwarehouse.de, das zu den größten Plattformen für Downloads von Standard-Software in Europa gehört. 2010 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 72,7 Mio. EUR. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter wie F-Secure, IS3, Nero, NetObjects, Norman oder Panda Security. Zudem versorgt asknet rund 80% der deutschen Universitäten mit Software-Produkten.

Pressekontakt:
asknet AG
Martina Oerther
Telefon: +49/721/96458-6369
E-Mail: martina.oerther@asknet.com

Über omba GmbH:
omba ist ein Anbieter von Zahlungslösungen mit dem Ziel, Händlern die Abwicklung von internationalen Online Zahlungen zu ermöglichen. Dabei liegt der Schwerpunkt des Unternehmens auf der Unterstützung von Geschäftsmodellen mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten. Mit Firmensitz in Deutschland bietet das Unternehmen über eine einheitliche Schnittstelle zahlreiche Bezahloptionen an, um ein anhaltendes Wachstum für Händler zu ermöglichen.

Pressekontakt:
omba GmbH
Thomas Tittelbach
Stendaler Str. 4
10559 Berlin
Email: thomas@ombapay.com
www.ombapay.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: asknet AG Vincenz-Priessnitz-Str. 3 D-76131 Karlsruhe Telefon: +49 (0)721 96 458 6369 FAX: +49 (0)721-96 45899 Email: info@asknet.de WWW: http://www.asknet.de Branche: E-Commerce ISIN: DE0005173306 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, München, Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Martina Oerther
Director Corporate Marketing
Tel.: +49 (0)721 96 458-6369
Email: martina.oerther@asknet.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0002