ARBÖ: 5. Vienna Night Run sorgt für Sperren der Straßen

Wien (OTS) - Am Samstag, den 08. Oktober, findet zum fünften Mal der Vienna Night Run statt. Im Zuge des Benefizlaufes werden nach Informationen des ARBÖ sowohl die Ringstraße als auch der Franz-Josefs-Kai für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Startschuss zu dieser einzigartigen Laufveranstaltung zugunsten von Licht für die Welt, ist um 20:00 Uhr am Heldenplatz. Der Verlauf des Runs wird für die Autofahrer zu extremen Behinderungen führen, da zwei wichtige Hauptverbindungsstrecken davon betroffen sind, so Alexandra Goga vom ARBÖ. Die Strecke geht vom Heldenplatz, über den Ring sowie über den Franz-Josefs-Kai bis zum Burgtheater. Es werden rund 20.000 Läufer und zahlreiche Besucher zu dieser Veranstaltung erwartet. Nach Informationen der Polizei wird der Ring- und der Franz-Josefs-Kai ab ca. 19.30 Uhr bis ca. 22 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

"Die Verkehrssperren werden je nach Lage vor Ort verhängt oder es kommt zu Verkehrsanhaltungen. Im Zuge der Sperre werden voraussichtlich einige Schleusen, sowohl am Ring als auch am Franz-Josefs-Kai, eingerichtet.Für die Autofahrer gilt die Strecke wenn möglich zu meiden oder die naheliegenden Umleitungsmöglichkeiten zu verwenden" ,so Goga vom ARBÖ abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001