125 Jahre Wiener Lokalbahn - großes Jubiläumsfest am 8. Oktober

Wien (OTS) - Die "Badner Bahn" wird 125 Jahre alt. Am 29.
September 1886 fuhr erstmals eine Dampftramway auf einer Teilstrecke nach Wiener Neudorf. Dieses Jubiläum feiern die Wiener Lokalbahnen am 8. Oktober mit einem großen Jubiläumsfest in der Remise am Lokalbahn-Bahnhof Wolfganggasse. Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner eröffnet um 10.00 Uhr gemeinsam mit Wiener Stadtwerke-Generaldirektorin Stellvertreter Martin Krajsir sowie dem Vorstand der Aktiengesellschaft der Wiener Lokalbahnen. Am Jubiläumstag ist die Fahrt mit der Badner Bahn gratis.

Gefeiert wird nicht nur in der Wolfganggasse, sondern auch am WLB-Bahnhof in Wiener Neudorf, dem damaligen Endpunkt der Bahn. Dort warten eine historische Dampflok der Lokalbahnen sowie ein Eurosprinter von Siemens und eine Diesellokomotive auf Interessierte. Festredner in Wr. Neudorf: Landesrat Mag. Karl Wilfing, in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll; Mag. Franz Stöger, Vorstand der Aktiengesellschaft der Wiener Lokalbahnen, sowie Bürgermeister Ing. Christian Wöhrleitner.

An beiden Veranstaltungsorten wird ein umfangreiches Musikprogramm mit Gewinnspiel sowie Gastronomie geboten. Am Bahnhof Wolfganggasse gibt es auch ein Kinderprogramm. Für historisches Flair sorgen ein Shuttleservice mit Fahrzeugen aus der Frühzeit der Lokalbahnen, die zwischen dem Bahnhof der Lokalbahn in der Wolfganggasse und dem Bahnhof Wiener Neudorf pendeln. Ein Zubringerdienst ab Westbahnhof zur Wolfganggasse vervollständigt das Angebot.

Die Strecke der Badner Bahn führte vor 125 Jahren von Wien Margaretengürtel nach Wiener Neudorf. Damals wurden vorwiegend Ziegel transportiert. Der Bahnbetrieb der Lokalbahn begann mit acht Dampftramway-Lokomotiven, zehn Personenwagen und einer großen Anzahl Güterwagen. Zu Beginn fahren nur gemischte Züge, eine reine Personenbeförderung gibt es nicht. Dies ändert sich allerdings rasch.

Infolge technischer Veränderungen - wie der Elektrifizierung im Jahr 1906 - geraten die Dampflokomotiven aufs Abstellgleis. Eingesetzt werden sie nur noch im Notfall. Der Dampfbetrieb endet auf der Lokalbahnstrecke im Jahr 1967.

Heute ist die Badner Bahn eines der wichtigen öffentlichen Nahverkehrsmittel, das pro Jahr rund zehn Millionen Fahrgäste befördert und mit insgesamt 14 behindertengerecht ausgestatteten Niederflur-Triebwagen Verkehrsdienstleistungen auf technisch höchstem Niveau erbringt. Die Gesamtfahrzeit auf der heute 30,4 km langen Strecke beträgt 62 Minuten. Die Badner Bahn verkehrt zwischen Wien Oper und Wiener Neudorf in den Abend- und Morgenspitzen im 7,5 Minutentakt, samstags ganztägig. Bis Baden fährt die Bahn im 15 Minutentakt.

Die Firmen Bombardier und Siemens haben als Hauptsponsoren und Partner der Wiener Lokalbahnen wesentlich zur Jubiläumsveranstaltung beigetragen.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Angelika König
Aktiengesellschaft der Wiener Lokalbahnen
Eichenstraße 1, 1120 Wien
Tel.: (01) 90444 - 347
angelika.koenig@wlb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001