EuroMillionen - Europot Gewinner in Österreich mit 16,1 Millionen Euro

Wien (OTS) - Bei der Euromillionen Ziehung vom Freitag, dem 30. September 2011 wurden folgende Gewinnzahlen gezogen:

05, 15, 28, 31, 44 Sternenkreis: 1, 6

Es gibt 3 Gewinner des Europots. Einer von ihnen kommt aus Oberösterreich und erhält für "5 plus 2 Richtige" 16,1 Millionen Euro.

Die Gewinnermittlung brachte folgendes Ergebnis:

3 mal 5 + 2 zu je 16.192.686,00 Euro. 6 mal 5 + 1 zu je 327.043,40 Euro. 24 mal 5 + 0 zu je 27.253,60 Euro. 99 mal 4 + 2 zu je 3.303,40 Euro. 1.610 mal 4 + 1 zu je 177,70 Euro. 3.657 mal 4 + 0 zu je 78,20 Euro. 3.663 mal 3 + 2 zu je 55,80 Euro. 51.204 mal 2 + 2 zu je 18,30 Euro. 65.057 mal 3 + 1 zu je 13,80 Euro. 137.229 mal 3 + 0 zu je 11,00 Euro. 268.767 mal 1 + 2 zu je 9,80 Euro. 881.594 mal 2 + 1 zu je 8,10 Euro. 1.879.615 mal 2 + 0 zu je 3,90 Euro.

Bei der nächsten Ziehung am kommenden Dienstag geht es im Europot um 100,0 Millionen Euro.

EuroMillionen Superpot am 4. Oktober - es geht um 100 Millionen Euro Bei EuroMillionen gibt es bei der nächsten Ziehung am kommenden Dienstag, den 4. Oktober 2011, eine Superpot-Ziehung mit garantierten 100 Millionen Euro. Im ersten Gewinnrang werden damit exakt 100 Millionen Euro garantiert.
Gibt es bei dieser Ziehung keine Quittung mit den "5 plus 2 Richtigen", so bleiben die 100 Millionen im Europot, und er erhöht sich in der Folgerunde. Gibt es dann wieder keinen Gewinner, wird der Superpot noch größer und es bleibt spannend.
EuroMillionen kann man in allen Annahmestellen der Österreichischen Lotterien und auch über die Spieleplattform win2day.at spielen. Annahmeschluss ist Dienstag um 18.30 Uhr.
Über EuroMillionen
EuroMillionen wurde im Februar 2004 in Frankreich, England und Spanien eingeführt. Im Oktober 2004 kamen Österreich, Belgien, Irland, Luxemburg, Portugal und die Schweiz dazu. Die Spielformel lautet "5 aus 50" plus "2 aus 11". Ein EuroMillionen Tipp besteht aus zwei Teilen: Dem Zahlenfeld von 1 bis 50 und dem Sternenkreis von 1 bis 11. Errät der Spielteilnehmer die fünf gezogenen aus 50 Zahlen und die zwei gezogenen aus elf, knackt er den Europot. Es gibt insgesamt 13 Gewinnränge. Die Ziehungen finden zweimal wöchentlich, jeweils am Dienstag und am Freitag, statt.
Die bisher höchste Europot wurde am 12. Juli 2011 mit 185.000.000,-Euro ausgespielt, der Gewinner kommt aus Großbritannien. Den höchsten Gewinn in Österreich erzielte ein Kärntner am 16. Mai 2008 mit 55.609.411,- Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien, win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1038 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUM0002